Suche...

Cubs erhalten Ringe - 108 Edelsteine pro Stück

SID
Donnerstag, 13.04.2017 | 13:33 Uhr
Die Chicago Cubs gewannen ein hochdramatisches siebtes Spiel gegen Cleveland
Advertisement
NBA
Live
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Gut viereinhalb Monate nach dem Gewinn der World Series haben die Spieler der Chicago Cubs aus der MLB ihre Meisterringe erhalten.

In Anlehnung an die 108-jährige Wartezeit der Franchise seit dem bis dahin letzten Titel wurde jedes Stück mit einer entsprechenden Anzahl von Edelsteinen versehen.

Erlebe die MLB auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Insgesamt wurden 1908 Ringe angefertigt, da die Cubs 1908 ihre zweite von jetzt drei Meisterschaften geholt hatten. Das Motto des Teams ("Wir geben nie auf") wurde verewigt, ferner die Ergebnisse der Play-off-Serien sowie das Datum und die exakte Zeit des Triumphes.

Ebenfalls eingraviert wurde eine Ziege, denn Chicago hatte mit dem MLB-Coup einen Fluch besiegt. Bill Sianis war am 6. Oktober 1945 mit seiner Ziege ins Stadion gekommen, wurde wegen des Geruchs seines Tieres aber rausgeworfen. Danach, so die Überlieferung, rief er: "Die Cubs werden nie mehr etwas gewinnen. Sie werden nie mehr eine World Series gewinnen."

Alle MLB-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung