MLB-Roundup

Cycle für Turner - Coghlan hebt ab

Von SPOX
Mittwoch, 26.04.2017 | 08:48 Uhr
Trea Turner schlug gegen die Rockies für ein Cycle
Advertisement
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins

Trea Turner trug sich mit einer Paradevorstellung im Schützenfest von Denver in die Geschichtsbücher der Washington Nationals ein. Max Kepler wiederum feierte mit seinen Minnesota Twins einen Kantersieg bei den Texas Rangers. Chris Coghlan wiederum legte wohl das Play des Jahres hin.

American League

Texas Rangers (9-12) - Minnesota Twins (10-10) 1:8 BOXSCORE

  • Die Story des noch jungen Jahres bei den Twins ist und bleibt Pitcher Ervin Santana! Der Rechtshänder gewann auch seine vierte Decision des Jahres (4-0) und ließ seinen ERA auf 0.77 schrumpfen. In sieben Innings (4 H) gab er nur den Solo-Homerun von Rangers-Third Baseman Joey Gallo ab.
  • Die Twins explodierten derweil offensiv im fünften Inning mit sieben Runs, darunter ein Monster-Homerun von Third Baseman Miguel Sano, um die Partie klar zu entscheiden.
  • Max Kepler schlug an Position zwei und war 1-4 mit einem Walk.

Erlebe die MLB Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Cleveland Indians (10-9) - Houston Astros (14-6) 2:4 BOXSCORE

  • Bei den Astros ist weiter Verlass auf Pitching Ace Dallas Keuchel. Der pitchte gegen die Indians ein Complete Game und ließ nur zwei Runs zu (6 H, 3 BB, 5 SO). Damit verbesserte auch er seine Bilanz auf 4-0.
  • Grund zur Sorge gab es allerdings auch für die Texaner, denn beim Versuch, einen Flyball zu fangen, krachten Second Baseman Jose Altuve und Right Fielder Teoscar Hernandez mit hohem Tempo ineinander im achten Inning und mussten beide das Spiel vorzeitig verlassen.

Baltimore Orioles (13-6) - Tampa Bay Rays (11-11) 0:2 BOXSCORE

  • Das Wetter an der Ostküste war am Dienstag miserabel. So auch in Camden Yards, wo lange nicht klar war, ob gespielt werden kann. Folglich entschied sich Rays-Manager Kevin Cash dazu, auf einen regulären Starting Pitcher zu verzichten - die Gefahr mehrerer Regenunterbrechungen war ihm zu groß und setzte stattdessen auf insgesamt fünf Reliever.
  • Die wiederum lieferten! Austin Pruitt, Danny Farquhar, Jumbo Diaz, Chase Whitley und Alex Colome ließen insgesamt nur zwei Hits zu und brachten die O's zur Verzweiflung.
  • Offensiv reichte daher ein RBI-Single von Shortstop Tim Beckham im vierten Inning sowie ein Sacrifice Fly durch Catcher Derek Norris kurz darauf.

Detroit Tigers (11-8) - Seattle Mariners (8-13) 19:9 BOXSCORE

  • Sieben Homeruns sahen die Fans im Comerica Park, dazu neun Runs der Tigers im fünften Inning. Über dieses Offensivfeuerwerk konnte sich also keiner beschweren. Vor allem Center Fielder Tyler Collins (3-5, 2 R, 3 RBI) und Left Fielder Justin Upton (2-4, BB, 3 RBI) wussten dabei zu überzeugen für Detroit.
  • Die Mariners begannen die Partie allerdings mit einer 2:0-Führung, doch Starter Felix Hernandez gab daraufhin in den kommenden zwei Innings insgesamt vier Runs ab und verließ danach die Partie mit Schulterproblemen. Es war sein kürzester Auftritt seit 2015 in der MLB.

Chicago White Sox (10-9) - Kansas City Royals (7-13) 10:5 BOXSCORE

  • Die Royals wollen dringend nach Hause. Auf ihrem aktuellen Road Trip haben sie bislang alle sechs Spiele verloren. Auf der anderen Seite erzielten die White Sox erstmals seit 2012 wieder zweimal nacheinander mindestens zehn Runs.
  • Aufatmen darf Chicago derweil, was Left Fielder Todd Frazier betrifft. Der kam bislang nicht in die Gänge, überzeugte jedoch gegen KC mit zwei Hits, drei Runs und drei RBI.
  • Die Royals wiederum experimentieren derzeit mit ihrer Batting Order und ließen Third Baseman Mike Moustakas Lead-Off schlagen - das Ergebnis: 2-5 mit zwei Runs und einem Homerun.

Fielder's Choice? RBI-Single? Hier geht's zum MLB-Glossar von SPOX!

Los Angeles Angels (10-12) - Oakland Athletics (10-10) 2:1 BOXSCORE

  • Mal wieder mussten die Angels in Extra Innings gehen, doch im elften Inning erwischten sie das bessere Ende für sich. Right Fielder Kole Calhoun schlug ein Walk-Off-RBI-Single, das Second Baseman Danny Espinoza nach Hause brachte.
  • Center Fielder Mike Trout erzielte zuvor den 1:1-Ausgleich für die Angels mit seinem Homerun im zehnten Inning, nachdem Pinch-Hitter Josh Phegley die A's zuvor ebenfalls per Solo-Shot in Führung gebracht hatte.
  • Bitter ist diese Pleite besonders für A's-Starter Jesse Hahn, der in acht Shutout-Innings lediglich einen Hit zuließ (2 BB, 6 SO). Auf Seiten der Angels war Starter JC Ramirez ähnlich dominant und kam in sieben Innings auf zwei Hits (2 BB, 7 SO).

Boston Red Sox (11-8) - New York Yankees (11-7) Abgesagt

  • Die Partie im Fenway Park fiel dem heftigen Regen an der Ostküste zum Opfer und wird im Rahmen eines Day-Night-Doubleheaders am 16. Juli nachgeholt.

Seite 1: American League

Seite 2: Interleague Play und National League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung