Sonntag, 16.04.2017

MLB-Roundup

Santana & Kepler rocken Jackie Robinson Day

Am Jackie Robinson Day waren Max Kepler und seine Minnesota Twins besonders gut aufgelegt. Der Deutsche überzeugte sogar gegen einen Linkshänder, während sein Pitcher überragte. Die Indians freuen sich über eine Gala des Third Basemans, während die New York Yankees stetig weiter siegen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

American League

Minnesota Twins (7-4) - Chicago White Sox (5-5) 6:0 BOXSCORE

  • Twins-Starter Ervin Santana ist weiter nicht zu überwinden. Gegen die White Sox dominierte er auch in seinem dritten Start der Saison und verbesserte seine Bilanz auf 3-0. Mehr noch: Er ließ im ganzen Spiel nur einen Hit und einen Walk zu, womit er überdies auch noch den ersten Complete-Game-Shutout dieser Saison in der MLB hinlegte (8 SO) und seinen ERA auf 0.41 senkte.
  • Max Kepler wiederum erlebte seinen bislang besten Auftritt gegen einen Linkshänder in dieser Saison. Gegen White-Sox-Ace Jose Quintana schaffte er zwei Extra-Basehits (Double, Triple) und kam auf zwei Runs-Batted-In.
  • Den einzigen Hit der White Sox hatte indes Catcher Omar Narvaez im dritten Inning.

Erlebe die MLB Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Kansas City Royals (5-6) Los Angeles Angels (6-6) 3:2 BOXSCORE

  • Royals-Third-Baseman Mike Moustakas war es zu verdanken, dass die Jungs in Powder Blue als Sieger vom Platz gingen. Mit seinem Homerun im achten Inning brachte er KC auf die Siegerstraße.
  • Die Angels stellten ihr Lineup etwas um: Um Center Fielder Mike Trout in einer Phase, in der L.A. 37 Spiele in 38 Tagen absolvieren wird, etwas Entlastung zu verschaffen, startete selbiger als Designated Hitter. Die Konsequenz daraus: Albert Pujols bemannte erstmals seit letztem August die erste Base und schlug in ein RBI-Groundout früh im Spiel.

Cleveland Indians (5-6) - Detroit Tigers (7-4) 13:6 BOXSCORE

  • Was für ein Tag für Indians-Third-Baseman Jose Ramirez! Die Nummer 5 der Batting Order war 4-4 (1 Walk) mit zwei 3-Run-Homeruns gegen Tigers-Star-Pitcher Justin Verlander (4 IP, 11 H, 9 ER, BB, 4 SO) und führte Cleveland damit zum Sieg.
  • Ebenfalls stark: Indians-DH Carlos Santana. Der Lead-Off-Hitter hatte ebenfalls einen Homerun und kam auf 4 RBI (3-6).
  • Es sollte eigentlich ein Pitcher-Duell werden, da auf Seiten Clevelands mit Corey Kluber ebenfalls ein Cy-Young-Gewinner auf dem Mound stand. Dieser erntete zwar den Sieg für sein Team, überzeugte aber auch nur bedingt. In 6 1/3 Innings ließ er acht Hits und sechs Earned Runs zu (2 BB, 6 SO). Darunter ein 2-Run-Homerun von Tigers-Left-Fielder Justin Upton (3-3, 3 RBI, BB).

Fielder's Choice? RBI-Single? Hier geht's zum MLB-Glossar von SPOX!

Baseball-Stadien: Die Kombination aus Tradition und Moderne
Gestatten, das neueste Mitglied der MLB-Ballpark-Familie! Zur Saison 2017 haben die Atlanta Braves ihren neuen SunTrust Park eröffnet, am 14. April fand das erste Heimspiel statt
© https://twitter.com/Braves
1/45
Gestatten, das neueste Mitglied der MLB-Ballpark-Familie! Zur Saison 2017 haben die Atlanta Braves ihren neuen SunTrust Park eröffnet, am 14. April fand das erste Heimspiel statt
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks.html
Die knapp über 41.000 Zuschauer sitzen in Atlanta so nah wie sonst nirgends am Geschehen. Für die nötige Helligkeit sorgen LED-Strahler, außerdem gibt es auf jeder Tribüne Klimaanlagen wegen der üblen Sommerhitze in Georgia
© https://twitter.com/Braves
2/45
Die knapp über 41.000 Zuschauer sitzen in Atlanta so nah wie sonst nirgends am Geschehen. Für die nötige Helligkeit sorgen LED-Strahler, außerdem gibt es auf jeder Tribüne Klimaanlagen wegen der üblen Sommerhitze in Georgia
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=2.html
Turner Field war 1996 das Olympiastadion bei den Sommerspielen in Atlanta und wurde anschließend umgebaut. Nach 20 Jahren hat es als Heimstätte der Braves ausgedient. Und wo wird sonst noch gespielt?
© getty
3/45
Turner Field war 1996 das Olympiastadion bei den Sommerspielen in Atlanta und wurde anschließend umgebaut. Nach 20 Jahren hat es als Heimstätte der Braves ausgedient. Und wo wird sonst noch gespielt?
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=3.html
Angel Stadium of Anaheim: Das Zuhause der Angels hat nach einigen Umbauten nun eine Felsenlandschaft im Outfield. Wer den Ball dort hinschlägt, hat mächtig Power
© getty
4/45
Angel Stadium of Anaheim: Das Zuhause der Angels hat nach einigen Umbauten nun eine Felsenlandschaft im Outfield. Wer den Ball dort hinschlägt, hat mächtig Power
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=4.html
AT&T Park in San Francisco: Die Heimat der San Francisco Giants seit 2001 sah schon einige Highlights. Unter anderem den Rekord-Homerun von Barry Bonds im Jahr 2007
© getty
5/45
AT&T Park in San Francisco: Die Heimat der San Francisco Giants seit 2001 sah schon einige Highlights. Unter anderem den Rekord-Homerun von Barry Bonds im Jahr 2007
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=5.html
Ikonisch: Außerhalb des Right Fields liegt McCovey Cove, benannt nach Legende Willie McCovey. Wer den Ball dort ins Wasser hämmert, landet einen "Splash Hit"
© getty
6/45
Ikonisch: Außerhalb des Right Fields liegt McCovey Cove, benannt nach Legende Willie McCovey. Wer den Ball dort ins Wasser hämmert, landet einen "Splash Hit"
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=6.html
Busch Stadium in St. Louis. Das zweite Stadion mit diesem Namen. Hatte das alte Stadion noch den Gateway Arch am Gebäude, ziert das Tor zum Westen nun den Hintergrund jenseits des Center Fields
© getty
7/45
Busch Stadium in St. Louis. Das zweite Stadion mit diesem Namen. Hatte das alte Stadion noch den Gateway Arch am Gebäude, ziert das Tor zum Westen nun den Hintergrund jenseits des Center Fields
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=7.html
Oriole Park at Camden Yards in Baltimore: Viele nennen ihn den modernsten traditionellen Ballpark, weil vieles an die gute, alte Zeit erinnert
© getty
8/45
Oriole Park at Camden Yards in Baltimore: Viele nennen ihn den modernsten traditionellen Ballpark, weil vieles an die gute, alte Zeit erinnert
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=8.html
Hinter der Tribüne im Right Field ist das Lagerhaus in der Eutaw Street zu sehen. Ganz starke Hitter hauen einen Ball schon mal dagegen - oder wenigstens kurz davor
© getty
9/45
Hinter der Tribüne im Right Field ist das Lagerhaus in der Eutaw Street zu sehen. Ganz starke Hitter hauen einen Ball schon mal dagegen - oder wenigstens kurz davor
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=9.html
Chase Field in Phoenix: Mitten in der Wüste Arizonas spielen die Diamondbacks in ihrem Stadion mit verschließbarem Dach. Der Rasen ist trotzdessen Natur
© getty
10/45
Chase Field in Phoenix: Mitten in der Wüste Arizonas spielen die Diamondbacks in ihrem Stadion mit verschließbarem Dach. Der Rasen ist trotzdessen Natur
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=10.html
Great American Ball Park in Cincinnati: Direkt am Rande des Ohio Rivers spielen die Cincinnati Reds. Und dank der Bauweise des Parks fliegen die Bälle hier förmlich aus dem Stadion
© getty
11/45
Great American Ball Park in Cincinnati: Direkt am Rande des Ohio Rivers spielen die Cincinnati Reds. Und dank der Bauweise des Parks fliegen die Bälle hier förmlich aus dem Stadion
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=11.html
Traditionell wird's im Center Field: Die zwei Schornsteine rauchen, wenn die Reds einen Homerun schlagen. Sie sollen an die Dampfschiffe des Ohio Rivers im 19. Jahrhundert erinnern
© getty
12/45
Traditionell wird's im Center Field: Die zwei Schornsteine rauchen, wenn die Reds einen Homerun schlagen. Sie sollen an die Dampfschiffe des Ohio Rivers im 19. Jahrhundert erinnern
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=12.html
Citi Field in Flushing/New York: Seit 2009 spielen die New York Mets in ihrem neuen Ballpark. An selber Stelle war früher der Parkplatz des alten Shea Stadiums lokalisiert
© getty
13/45
Citi Field in Flushing/New York: Seit 2009 spielen die New York Mets in ihrem neuen Ballpark. An selber Stelle war früher der Parkplatz des alten Shea Stadiums lokalisiert
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=13.html
Citi Field ist weitläufig und wird gerne als "Petco East" bezeichnet - weil Homeruns hier nur schwer zu schlagen sind. Daher wurden die Zäune auch schon zweimal näher zur Home Plate bewegt
© getty
14/45
Citi Field ist weitläufig und wird gerne als "Petco East" bezeichnet - weil Homeruns hier nur schwer zu schlagen sind. Daher wurden die Zäune auch schon zweimal näher zur Home Plate bewegt
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=14.html
Comerica Park in Detroit: Die Tigers setzen in ihrem Ballpark auf die Region - Man achte auf das Chevrolet-Logo oder die Skyline der Motor City
© getty
15/45
Comerica Park in Detroit: Die Tigers setzen in ihrem Ballpark auf die Region - Man achte auf das Chevrolet-Logo oder die Skyline der Motor City
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=15.html
Weiße Tiger direkt am Eingang - und nein, Siegfried und Roy haben hiermit rein gar nichts zu tun!
© getty
16/45
Weiße Tiger direkt am Eingang - und nein, Siegfried und Roy haben hiermit rein gar nichts zu tun!
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=16.html
Coors Field in Denver: Ja steh ich denn im Wald? Im Center Field sind zahlreiche Bäume zu finden, man ist in der Mile High City eben naturverbunden
© getty
17/45
Coors Field in Denver: Ja steh ich denn im Wald? Im Center Field sind zahlreiche Bäume zu finden, man ist in der Mile High City eben naturverbunden
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=17.html
Ansonsten aber setzt man im Coors Field auf moderne Technik wie dem gigantischen Scoreboard. Und durch die dünne Luft fliegen hier die Bälle auch besonders weit
© getty
18/45
Ansonsten aber setzt man im Coors Field auf moderne Technik wie dem gigantischen Scoreboard. Und durch die dünne Luft fliegen hier die Bälle auch besonders weit
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=18.html
Dodger Stadium in Los Angeles: Eine der ikonischsten Spielstätten ist der Ballpark in Chavez Ravine. Hier gehen 56.000 Zuschauer rein
© getty
19/45
Dodger Stadium in Los Angeles: Eine der ikonischsten Spielstätten ist der Ballpark in Chavez Ravine. Hier gehen 56.000 Zuschauer rein
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=19.html
Dodger Stadium ist auch einer der wenigen Ballparks, die nahezu symmetrisch gebaut sind - beide Foul-Linien sind 330 Fuß lang, Center Field ist 400 Fuß tief
© getty
20/45
Dodger Stadium ist auch einer der wenigen Ballparks, die nahezu symmetrisch gebaut sind - beide Foul-Linien sind 330 Fuß lang, Center Field ist 400 Fuß tief
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=20.html
Fenway Park in Boston: 1912 eröffnet ist Fenway der älteste Ballpark der MLB. Das besondere Merkmal ist dabei die große grüne Wand samt Anzeigetafel im Left Field: das "Green Monster"
© getty
21/45
Fenway Park in Boston: 1912 eröffnet ist Fenway der älteste Ballpark der MLB. Das besondere Merkmal ist dabei die große grüne Wand samt Anzeigetafel im Left Field: das "Green Monster"
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=21.html
Alle größeren Erfolge der Boston Red Sox finden sich oberhalb der Tribüne hinter der Home Plate in Form von Wimpel-Schildern
© getty
22/45
Alle größeren Erfolge der Boston Red Sox finden sich oberhalb der Tribüne hinter der Home Plate in Form von Wimpel-Schildern
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=22.html
Kauffman Stadium in Kansas City: Die Heimat des World-Champions von 1986 und 2015, den Royals. Neben des riesigen Scoreboards samt Krone überzeugt es durch eine weitere Besonderheit ...
© getty
23/45
Kauffman Stadium in Kansas City: Die Heimat des World-Champions von 1986 und 2015, den Royals. Neben des riesigen Scoreboards samt Krone überzeugt es durch eine weitere Besonderheit ...
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=23.html
... die Wasserfälle und Springbrunnen im Outfield sorgen für ein besonderes Ambiente. Selbst eintauchen dürfen Zuschauer aber nicht
© getty
24/45
... die Wasserfälle und Springbrunnen im Outfield sorgen für ein besonderes Ambiente. Selbst eintauchen dürfen Zuschauer aber nicht
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=24.html
Marlins Park in Miami: Seit 2012 spielen die Miami Marlins in ihrer neuen Heimat mit verschließbarem Dach
© getty
25/45
Marlins Park in Miami: Seit 2012 spielen die Miami Marlins in ihrer neuen Heimat mit verschließbarem Dach
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=25.html
Im Left-Center Field findet sich dieses Monstrum: Eine Skulptur, die sich bewegt, wenn die Marlins einen Homerun schlagen. Nicht schön, aber selten
© getty
26/45
Im Left-Center Field findet sich dieses Monstrum: Eine Skulptur, die sich bewegt, wenn die Marlins einen Homerun schlagen. Nicht schön, aber selten
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=26.html
Miller Park in Milwaukee: Die Brewers-Spielstätte war eines der ersten MLB-Stadien mit verschließbarem Dach.
© getty
27/45
Miller Park in Milwaukee: Die Brewers-Spielstätte war eines der ersten MLB-Stadien mit verschließbarem Dach.
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=27.html
Durch die großen Fenster im Outfield wird das Tageslicht so lange es geht optimal ausgenutzt
© getty
28/45
Durch die großen Fenster im Outfield wird das Tageslicht so lange es geht optimal ausgenutzt
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=28.html
Minute Maid Park in Houston: Das Stadion der Astros hat neben dem verschließbaren Dach eine Eisenbahn entlang der Left-Field-Linie. Sie erinnert an die alte U-Bahn-Station unterhalb des Ballparks
© getty
29/45
Minute Maid Park in Houston: Das Stadion der Astros hat neben dem verschließbaren Dach eine Eisenbahn entlang der Left-Field-Linie. Sie erinnert an die alte U-Bahn-Station unterhalb des Ballparks
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=29.html
Nationals Park in Washington/DC: Die Heimat der Nationals steht seit 2008 und wurde damals mit einem Sunday Night Game auf ESPN eingeweiht. George W. Bush warf den zeremoniellen ersten Pitch
© getty
30/45
Nationals Park in Washington/DC: Die Heimat der Nationals steht seit 2008 und wurde damals mit einem Sunday Night Game auf ESPN eingeweiht. George W. Bush warf den zeremoniellen ersten Pitch
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=30.html
Alameda County Coliseum in Oakland: Die von den Raiders und Athletics gleichermaßen ungeliebte Spielstätte soll schon lange ersetzt werden. Doch es finden sich nur schwer Alternativen
© getty
31/45
Alameda County Coliseum in Oakland: Die von den Raiders und Athletics gleichermaßen ungeliebte Spielstätte soll schon lange ersetzt werden. Doch es finden sich nur schwer Alternativen
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=31.html
PETCO Park in San Diego: Ein gigantischer Ballpark, in dem 2016 das All-Star Game stattfand. Homeruns schlagen hier nur echte Power-Hitter
© getty
32/45
PETCO Park in San Diego: Ein gigantischer Ballpark, in dem 2016 das All-Star Game stattfand. Homeruns schlagen hier nur echte Power-Hitter
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=32.html
Das Stadion steht im Übrigen mitten in der Stadt und einen Teil der Tribüne im Left Field bildet das alte Western Metal Supply Building, das unter Denkmalschutz steht
© getty
33/45
Das Stadion steht im Übrigen mitten in der Stadt und einen Teil der Tribüne im Left Field bildet das alte Western Metal Supply Building, das unter Denkmalschutz steht
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=33.html
Citizens Bank Park in Philadelphia: Seit 2004 spielen die Phillies dort und erreichten zweimal die World Series in dieser Zeit - 2008 gewannen sie gar den Titel hier
© getty
34/45
Citizens Bank Park in Philadelphia: Seit 2004 spielen die Phillies dort und erreichten zweimal die World Series in dieser Zeit - 2008 gewannen sie gar den Titel hier
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=34.html
PNC Park in Pittsburgh: Egal wen man fragt, PNC Park ist einer der schönsten Ballparks in der MLB. Besonders der Background mit der Roberto Clemente Bridge ist sehenswert
© getty
35/45
PNC Park in Pittsburgh: Egal wen man fragt, PNC Park ist einer der schönsten Ballparks in der MLB. Besonders der Background mit der Roberto Clemente Bridge ist sehenswert
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=35.html
Progressive Field in Cleveland: Früher als "Jacob's Field" bekannt, wurde der Ballpark sukzessive zum Schmuckkästchen geformt
© getty
36/45
Progressive Field in Cleveland: Früher als "Jacob's Field" bekannt, wurde der Ballpark sukzessive zum Schmuckkästchen geformt
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=36.html
Globe Life Park: Das Stadion der Rangers hat einen durch die Bauweise einen "Jet Stream", also eine Luftzug-Schneise, die viele Bälle weit fliegen lässt. Viele Homers sind das Resultat
© getty
37/45
Globe Life Park: Das Stadion der Rangers hat einen durch die Bauweise einen "Jet Stream", also eine Luftzug-Schneise, die viele Bälle weit fliegen lässt. Viele Homers sind das Resultat
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=37.html
Rogers Centre: Der frühere "Sky Dome" ist das einzige MLB-Stadion in Kanada. Direkt neben dem CN Tower überzeugt es aber nicht unbedingt durch seinen Kunstrasen
© getty
38/45
Rogers Centre: Der frühere "Sky Dome" ist das einzige MLB-Stadion in Kanada. Direkt neben dem CN Tower überzeugt es aber nicht unbedingt durch seinen Kunstrasen
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=38.html
Safeco Field: Im Stadion der Seattle Mariners sind Homeruns eine Seltenheit. Es ist ein Pitcher-Paradies. Links im Hintergrund sieht man auch das Stadion der Seahawks
© getty
39/45
Safeco Field: Im Stadion der Seattle Mariners sind Homeruns eine Seltenheit. Es ist ein Pitcher-Paradies. Links im Hintergrund sieht man auch das Stadion der Seahawks
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=39.html
Target Field in Minneapolis: Seit 2010 spielen die Minnesota Twins unter freiem Himmel. Zuvor trugen sie ihre Heimspiele im stickigen Metrodome aus
© getty
40/45
Target Field in Minneapolis: Seit 2010 spielen die Minnesota Twins unter freiem Himmel. Zuvor trugen sie ihre Heimspiele im stickigen Metrodome aus
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=40.html
Tropicana Field in St. Petersburg: Stickig und ungeliebt ist auch "The Trop". Die Tampa Bay Rays wollen schon lange ein neues Stadion, aber bislang fehlen noch das klare Konzept und öffentliche Gelder
© getty
41/45
Tropicana Field in St. Petersburg: Stickig und ungeliebt ist auch "The Trop". Die Tampa Bay Rays wollen schon lange ein neues Stadion, aber bislang fehlen noch das klare Konzept und öffentliche Gelder
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=41.html
Guaranteed Rate Field in Chicago: Die Heimat der White Sox, früher als "Comiskey Park" bekannt, findet sich im Süden Chicagos
© getty
42/45
Guaranteed Rate Field in Chicago: Die Heimat der White Sox, früher als "Comiskey Park" bekannt, findet sich im Süden Chicagos
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=42.html
Wrigley Field in Chicago: Im Norden Chicagos sind die Cubs beheimatet. Wrigley steht seit 1914 und wartete seit dem "Curse of the Billy Goat" auf eine World Series - 2016 war es dann endlich soweit!
© getty
43/45
Wrigley Field in Chicago: Im Norden Chicagos sind die Cubs beheimatet. Wrigley steht seit 1914 und wartete seit dem "Curse of the Billy Goat" auf eine World Series - 2016 war es dann endlich soweit!
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=43.html
Yankee Stadium in der Bronx/New York: Seit 2009 ist die dritte Version des legendären Yankee Stadiums im Dienst. Direkt zum Start gab's den 27. Titel für die Bronx Bombers
© getty
44/45
Yankee Stadium in der Bronx/New York: Seit 2009 ist die dritte Version des legendären Yankee Stadiums im Dienst. Direkt zum Start gab's den 27. Titel für die Bronx Bombers
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=44.html
Die Außenfassade erinnert damit an das allererste Yankee Stadium aus den 20er-Jahren, ebenso das Relief innerhalb der Arena unterhalb des Dachs
© getty
45/45
Die Außenfassade erinnert damit an das allererste Yankee Stadium aus den 20er-Jahren, ebenso das Relief innerhalb der Arena unterhalb des Dachs
/de/sport/diashows/1605/mlb/stadien/big-league-ballparks,seite=45.html
 

Boston Red Sox (6-5) - Tampa Bay Rays (6-6) 2:1 BOXSCORE

  • Chris Sale hat endlich ein Spiel für die Red Sox gewonnen! Der Starting Pitcher ließ zwar in dieser Saison erst drei Runs insgesamt zu, doch bislang verhalf ihm sein Team nicht zu einem Sieg. Bis jetzt! Sale pitchte sieben Starke Innings (3 H, 3 BB, 12 SO) und ließ lediglich ein RBI-Single gegen Third Baseman Evan Longoria zu.
  • Bei Boston sorgte in erster Linie First Baseman Mitch Moreland für die Offensive. Er schlug einen Solo Homerun (3-4) und erzielte durch ein RBI-Groundout von Catcher Sandy Leon auch den zweiten Run für sein Team.
  • Tampa musste hingegen früh improvieren, denn Starter Jake Odorizzi verließ das Spiel bereits nach einem Pitch im zweiten Inning mit einer Problematik im hinteren Oberschenkelmuskel. Danach kamen vier Relief Pitcher insgesamt zum Einsatz.

Toronto Blue Jays (2-9) - Baltimore Orioles (7-3) 2:1 BOXSCORE

  • Kanadas Team kommt bislang nur schwer in Tritt, also braucht es besondere Momente, um doch mal zu Erfolgserlebnissen zu kommen. Für ein solches sorgte am Jackie Robinson Day Designated Hitter Kendrys Morales. Der nämlich hämmerte einen Walk-Off-Homerun im neunten Inning und ließ die Jays erst zum zweiten Mal in dieser Saison jubeln.
  • Der Big Shot war auch wichtig für die Moral Torontos, denn zuvor hatte das Team von Manager John Gibbons den 1:1-Ausgleich durch einen Sacrifice Fly von Orioles-Second-Baseman Jonathan Schoop hinnehmen müssen.

Oakland Athletics (5-7) - Houston Astros (8-4) 6:10 BOXSCORE

  • Was am Ende wie ein Shooutout aussah, begann keineswegs wie einer - schon gar nicht aus Sicht der A's-Starter Sean Manaea und Reliever Ryan Dull hatten über die ersten sechs Innings keinen Hit zugelassen. Danach jedoch brachen alle Dämme und Houston erzielte acht Runs in den folgenden drei Innings.
  • Auch wenn die beiden keinen Hit zuließen, ermöglichte Oakland den Gästen dennoch zwei Runs im sechsten Inning durch zwei Errors.
  • Schrecksekunde für die Astros: Im neunten Inning musste Shortstop Carlos Correa nach einem Hit-by-Pitch an der rechten Inning frühzeitig raus und wurde geröntgt, gebrochen ist jedoch nichts. Ob er allerdings am Sonntag spielen kann, ist noch nicht klar.
(Erfolgreiche) Sportler in mehreren Sportarten: MJ, Tarzan und Bo
Immer nur der gleiche Sport? Langweilig! Deshalb probierten sich schon einige Athletinnen und Athleten in fachfremden Disziplinen aus. Mal mehr, mal weniger erfolgreich. SPOX zeigt eine Auswahl der größten Namen
© getty
1/24
Immer nur der gleiche Sport? Langweilig! Deshalb probierten sich schon einige Athletinnen und Athleten in fachfremden Disziplinen aus. Mal mehr, mal weniger erfolgreich. SPOX zeigt eine Auswahl der größten Namen
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic.html
BO JACKSON: Einer der größten Athleten aller Zeiten: Jackson spielte auf dem College Football und Basketball. Es folgten insgesamt 8 Jahre in der MLB, viermal machte er nach Saisonende einfach in der NFL weiter. Resultat: 141 Homeruns, 45 Touchdowns
© getty
2/24
BO JACKSON: Einer der größten Athleten aller Zeiten: Jackson spielte auf dem College Football und Basketball. Es folgten insgesamt 8 Jahre in der MLB, viermal machte er nach Saisonende einfach in der NFL weiter. Resultat: 141 Homeruns, 45 Touchdowns
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=2.html
DEION SANDERS: Noch ein Baseball-Football-Hybrid! "Prime Time" wurde in der NFL zum Superstar und gab darüber hinaus neun Jahre lang den Teilzeit-Baseballer. Sanders ist der einzige, der in Super Bowl UND World Series zum Einsatz kam
© getty
3/24
DEION SANDERS: Noch ein Baseball-Football-Hybrid! "Prime Time" wurde in der NFL zum Superstar und gab darüber hinaus neun Jahre lang den Teilzeit-Baseballer. Sanders ist der einzige, der in Super Bowl UND World Series zum Einsatz kam
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=3.html
DANNY AINGE: Die spätere Celtics-Legende spielte parallel zu seiner College-Ausbildung an der BYU drei Jahre lang für die Toronto Blue Jays. Danach entschied er sich 1981 für Basketball und gewann mit den Celtics zwei Titel
© https://twitter.com/sarim0t0/status/835550549214912513/getty
4/24
DANNY AINGE: Die spätere Celtics-Legende spielte parallel zu seiner College-Ausbildung an der BYU drei Jahre lang für die Toronto Blue Jays. Danach entschied er sich 1981 für Basketball und gewann mit den Celtics zwei Titel
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=4.html
JOHNNY WEISSMULLER: "Ich Tarzan, du Jane!" Der berühmte Hollywood-Lianenschwinger gewann in den 1924 und 1928 fünfmal Olympia-Gold in Freistildisziplinen - und obendrein 1924 Bronze im Wasserball
© getty
5/24
JOHNNY WEISSMULLER: "Ich Tarzan, du Jane!" Der berühmte Hollywood-Lianenschwinger gewann in den 1924 und 1928 fünfmal Olympia-Gold in Freistildisziplinen - und obendrein 1924 Bronze im Wasserball
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=5.html
AKEBONO: Der auf Hawaii geborene Chadwick Rohan wollte eigentlich Basketballer werden - kein Witz. Als das nichts wurde, machte er unter dem Namen Akebono von 1988 bis 2001 die Sumowelt frisch. Es folgte Kickboxen, MMA und Wrestling. Mit weniger Erfolg
© getty
6/24
AKEBONO: Der auf Hawaii geborene Chadwick Rohan wollte eigentlich Basketballer werden - kein Witz. Als das nichts wurde, machte er unter dem Namen Akebono von 1988 bis 2001 die Sumowelt frisch. Es folgte Kickboxen, MMA und Wrestling. Mit weniger Erfolg
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=6.html
BABE DIDRIKSON ZAHARIAS: Die Amerikanerin gewann 1932 in Los Angeles Gold im Speerwurf und über die 80 Meter Hürden. Ein paar Jahre wurde sie zum gefeierten Golfstar und gewann zwischen 1940 und 1954 zehn Majors
© getty
7/24
BABE DIDRIKSON ZAHARIAS: Die Amerikanerin gewann 1932 in Los Angeles Gold im Speerwurf und über die 80 Meter Hürden. Ein paar Jahre wurde sie zum gefeierten Golfstar und gewann zwischen 1940 und 1954 zehn Majors
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=7.html
ERIC HEIDEN: Die amerikanische Eisschnelllauflegende gewann fünfmal Olympiagold in Lake Placid 1980. Danach wurde er zum Radprofi und nahm unter anderem 1986 an der Tour de France teil
© getty/ https://twitter.com/javigoros61/status/758674016383172608/photo/1
8/24
ERIC HEIDEN: Die amerikanische Eisschnelllauflegende gewann fünfmal Olympiagold in Lake Placid 1980. Danach wurde er zum Radprofi und nahm unter anderem 1986 an der Tour de France teil
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=8.html
MICHAEL JORDAN: Weiß ja eigentlich jeder: Nach seinem ersten Abschied von den Bulls spielte 1994 und 1995 unterklassigen Baseball. Immerhin gelangen ihm drei Homeruns für die Birmingham Barons
© getty
9/24
MICHAEL JORDAN: Weiß ja eigentlich jeder: Nach seinem ersten Abschied von den Bulls spielte 1994 und 1995 unterklassigen Baseball. Immerhin gelangen ihm drei Homeruns für die Birmingham Barons
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=9.html
TIM TEBOW: Zwei College-Titel mit den Florida Gators 2006 und 2008, immerhin 35 NFL-Spiele und ein Playoff-Sieg 2011. Mittlerweile steckt er in den Kinderschuhen einer Baseball-Karriere
© getty
10/24
TIM TEBOW: Zwei College-Titel mit den Florida Gators 2006 und 2008, immerhin 35 NFL-Spiele und ein Playoff-Sieg 2011. Mittlerweile steckt er in den Kinderschuhen einer Baseball-Karriere
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=10.html
MANNY PACQUIAO: Einer der besten Boxer aller Zeiten, wurde in acht Gewichtsklassen Weltmeister. Als Basketball-Afficionado ist er außerdem seit 2014 Spielertrainer in der Phillipine Basketball Association
© getty
11/24
MANNY PACQUIAO: Einer der besten Boxer aller Zeiten, wurde in acht Gewichtsklassen Weltmeister. Als Basketball-Afficionado ist er außerdem seit 2014 Spielertrainer in der Phillipine Basketball Association
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=11.html
HERSCHEL WALKER: Heisman-Gewinner auf dem College 1982, danach 16 Jahre Football als Running Back (82 NFL-TDs). 1992 saß er im Zweierbob von Albertville - und dann wurde Walker auch noch MMA-Fighter
© getty / imago
12/24
HERSCHEL WALKER: Heisman-Gewinner auf dem College 1982, danach 16 Jahre Football als Running Back (82 NFL-TDs). 1992 saß er im Zweierbob von Albertville - und dann wurde Walker auch noch MMA-Fighter
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=12.html
SAMMY BYRD: Von 1929-1936 verdingte sich Byrd als Baseballer, darunter viele Jahre als Ersatzmann von Babe Ruth bei den Yankees. Danach zog es ihn auf den Golfplatz (6 PGA-Titel, Dritter beim Masters 1941)
© https://twitter.com/TheStevenSharp/status/840424334292316160/photo/1
13/24
SAMMY BYRD: Von 1929-1936 verdingte sich Byrd als Baseballer, darunter viele Jahre als Ersatzmann von Babe Ruth bei den Yankees. Danach zog es ihn auf den Golfplatz (6 PGA-Titel, Dritter beim Masters 1941)
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=13.html
BROCK LESNAR: In der NFL reichte es nur zu Preseason Games mit den Vikings, dafür sind es mittlerweile schon über zehn Jahre im Wrestling-Zirkus. Mehrere Versuche bei der UFC kamen dazu, er wurde 2008 und 2011 Schwergewichts-Champion
© getty
14/24
BROCK LESNAR: In der NFL reichte es nur zu Preseason Games mit den Vikings, dafür sind es mittlerweile schon über zehn Jahre im Wrestling-Zirkus. Mehrere Versuche bei der UFC kamen dazu, er wurde 2008 und 2011 Schwergewichts-Champion
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=14.html
BILL GOLDBERG: 1990 wurde Goldberg von den Rams gedraftet und spielte bis 1995 Football, auch für die Atlanta Falcons. Nach einer Verletzung wandte er sich dem Wrestling zu: In der WCW und WWE wurde er zum Superstar
© getty
15/24
BILL GOLDBERG: 1990 wurde Goldberg von den Rams gedraftet und spielte bis 1995 Football, auch für die Atlanta Falcons. Nach einer Verletzung wandte er sich dem Wrestling zu: In der WCW und WWE wurde er zum Superstar
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=15.html
CM PUNK: Ein Crossover der weniger gelungenen Sorte. Punk wurde in der WWE zum Champion und absoluten Superstar, aber 2014 war Schluss und er ging zur UFC. Dort war im ersten Kampf nach 2:14 Minuten Feierabend ...
© getty
16/24
CM PUNK: Ein Crossover der weniger gelungenen Sorte. Punk wurde in der WWE zum Champion und absoluten Superstar, aber 2014 war Schluss und er ging zur UFC. Dort war im ersten Kampf nach 2:14 Minuten Feierabend ...
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=16.html
CURTIS WOODHOUSE: 2003 machte Woodhouse insgesamt drei Premier-League-Spiele für Birmingham City, aber irgendwann hatte er mehr Lust auf hauptberufliche Haue. Bilanz als Profi-Boxer: 22-7-0
© getty
17/24
CURTIS WOODHOUSE: 2003 machte Woodhouse insgesamt drei Premier-League-Spiele für Birmingham City, aber irgendwann hatte er mehr Lust auf hauptberufliche Haue. Bilanz als Profi-Boxer: 22-7-0
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=17.html
ILHAN MANSIZ: Von 1994-2005 verdingte sich der in Kempten geborene Türke als Fußballer (u.a. Köln, Besiktas, Hertha), 2010 ging es auf's Eis! Der Traum vom Paarlauf bei Olympia in Sochi wurde aber nicht Realität
© getty
18/24
ILHAN MANSIZ: Von 1994-2005 verdingte sich der in Kempten geborene Türke als Fußballer (u.a. Köln, Besiktas, Hertha), 2010 ging es auf's Eis! Der Traum vom Paarlauf bei Olympia in Sochi wurde aber nicht Realität
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=18.html
KATI WILHELM: Was kaum noch jemand weiß: Die dreimalige Biathlon-Olympiasiegerin hatte ursprünglich als Langläuferin angefangen und wurde in Nagano 1998 Fünfte mit der Staffel. Sie inspirierte zahlreiche Nachahmerinnen - allesamt weniger erfolgreich
© getty
19/24
KATI WILHELM: Was kaum noch jemand weiß: Die dreimalige Biathlon-Olympiasiegerin hatte ursprünglich als Langläuferin angefangen und wurde in Nagano 1998 Fünfte mit der Staffel. Sie inspirierte zahlreiche Nachahmerinnen - allesamt weniger erfolgreich
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=19.html
LOLO JONES: Sie war eine der besten Hürdenläuferinnen der Welt, auf der ganz großen Bühne wollte es aber nie klappen. Als Anschieberin ging es dann in den Bob und unter anderem 2014 nach Sochi
© getty
20/24
LOLO JONES: Sie war eine der besten Hürdenläuferinnen der Welt, auf der ganz großen Bühne wollte es aber nie klappen. Als Anschieberin ging es dann in den Bob und unter anderem 2014 nach Sochi
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=20.html
JARRYD HAYNE: Der Rugby-League-Star aus Australien unterschrieb 2015 bei den San Francisco 49ers und kam in acht Spielen zum Einsatz. Dann war auch schon wieder Schluss, er ging nach Down Under zurück
© getty
21/24
JARRYD HAYNE: Der Rugby-League-Star aus Australien unterschrieb 2015 bei den San Francisco 49ers und kam in acht Spielen zum Einsatz. Dann war auch schon wieder Schluss, er ging nach Down Under zurück
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=21.html
DARKO MILICIC: 2003 wurde Milicic von den Detroit Pistons an Nummer 2 gedraftet - einer der größten Busts aller Zeiten. Bis 2012 tingelte er durch die NBA, 2014 versuchte er sich als Kickboxer (TKO in Runde 2). Ein Basketball-Comeback danach fiel flach
© getty / https://twitter.com/defpen/status/546030597735739392
22/24
DARKO MILICIC: 2003 wurde Milicic von den Detroit Pistons an Nummer 2 gedraftet - einer der größten Busts aller Zeiten. Bis 2012 tingelte er durch die NBA, 2014 versuchte er sich als Kickboxer (TKO in Runde 2). Ein Basketball-Comeback danach fiel flach
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=22.html
ALEX ZANARDI: Der CART-Champion, der sich mehrfach in der Formel 1 versuchte, verunglückte 2001 und verlor beide Beine. Er fuhr trotzdem weiter - und gewann 2012 und 2016 Goldmedaillen auf dem Handbike
© getty
23/24
ALEX ZANARDI: Der CART-Champion, der sich mehrfach in der Formel 1 versuchte, verunglückte 2001 und verlor beide Beine. Er fuhr trotzdem weiter - und gewann 2012 und 2016 Goldmedaillen auf dem Handbike
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=23.html
TEEMU SELÄNNE: Der finnische Superstar spielte 21 Jahre in der NHL - und fuhr in seiner Freizeit mehrfach in der World Rally Championship mit. Unter dem Pseudonym "Teukka Salama"
© getty
24/24
TEEMU SELÄNNE: Der finnische Superstar spielte 21 Jahre in der NHL - und fuhr in seiner Freizeit mehrfach in der World Rally Championship mit. Unter dem Pseudonym "Teukka Salama"
/de/sport/mehrsport/1704/diashows/jordan-sanders-lesnar-tebow-wilhelm-milicic,seite=24.html
 

Seattle Mariners (4-8) - Texas Rangers (4-7) 5:0 BOXSCORE

  • Hinter James Paxton, der durch seine acht Shutount-Innings nun bei 21 Innings ohne Run steht, cruisten die Mariners zu einem souveränen Heimerfolg. Der Linkshänder gab nur zwei Hits und einen Walk (9 SO) ab und hat damit einen neuen Teamrekord zum Start einer Saison aufgestellt. Überhaupt ist Paxton erst der zehnte Pitcher in der Geschichte der MLB, der in seinen ersten drei Starts einer Saison keinen Run abgab und jeweils mindestens sechs Innings absolvierte.
  • Für die Runs sorgte indes Third Baseman Kyle Seager (2 RBI) sowie Shortstop Taylor Motter (3 RBI).
  • Die einzigen Hits der Rangers wiederum gegen auf die Konten von Catcher Jonathan Lucroy und Third Baseman Joey Gallo.

Interleague Play

New York Yankees (7-4) - St. Louis Cardinals (3-8) 3:2 BOXSCORE

  • Heimlich, still und leise haben die New York Yankees ihre letzten sechs Spiele in Serie gewonnen. Erneut wusste dabei Linkshänder CC Sabathia (3 H, BB, 6 SO) zu überzeugen. Der Veteran kontrollierte die Cardinals nach Belieben und ließ in 7 1/3 Innings nur den Homerun von Second Baseman Jedd Gyorko im achten Inning zu.
  • Sein Gegenüber, Carlos Martinez, hingegen war wild unterwegs. Der Rechtshänder sorgte für ein Novum mit elf Strikeouts und acht Walks über 5 1/3 Innings. Das hatte zuvor noch kein Pitcher in der Geschichte der Liga in so wenigen Innings geschafft.
  • Der erste Run der Yankees im ersten Inning war auch das Resultat eines Wild Pitchs, durch den Brett Gardner, der erst per Walk auf Base kam, ins Ziel gelang.

Seite 1: American League und Interleague Play

Seite 2: National League

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Trea Turner schlug gegen die Rockies für ein Cycle

Cycle für Turner - Coghlan hebt ab

Phil Hughes war Minnesotas Sieggarant in Texas

Twins gewinnen ohne Kepler

John Hicks schlug seinen ersten Homerun in der MLB

Kepler-Homer zu wenig für schwache Twins


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer holt sich 2016 den Titel?

MLB
Boston Red Sox
Chicago Cubs
San Francisco Giants
Toronto Blue Jays
Kansas City Royals
New York Mets
Los Angeles Dodgers
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.