MLB: Drei neue Mitglieder in Ruhmeshalle gewählt

Hall of Fame: Bonds und Clemens warten weiter

Von SPOX
Donnerstag, 19.01.2017 | 08:12 Uhr
Jeff Bagwells (l.) Nummer 5 bei den Houston Astros wird nie wieder vergeben
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs

Die Baseball-Hall of Fame hat drei neue Mitglieder: Am Mittwoch wurden mit Jeff Bagwell, Tim Raines und Ivan Rodriguez drei frühere Spieler die Ruhmeshalle gewählt. Andere große Namen wie Barry Bonds oder Roger Clemens müssen jedoch weiter warten.

Die Mitglieder der Baseball Writers' Association of America haben gewählt - und erst zum siebten Mal seit 1955 wurden von der sonst so strengen Journalistengemeinde gleich drei neue Mitglieder für Cooperstown ausgewählt: Jeff Bagwell bekam 381 von 442 abgegebenen Stimmen und schaffte es damit mit 86,2 Prozent über die erforderliche 75-Prozent-Hürde. Die Legende der Houston Astros, die von 1991 bis 2005 insgesamt 449 Homeruns schlug, war zum siebten Mal auf dem Wahlzettel vertreten.

Outfielder Tim Raines (86 Prozent), der in den 80er Jahren seine größten Erfolge mit den Montreal Expos feierte, spielte insgesamt 23 Jahre in der MLB und ist einer der besten Leadoff-Hitter aller Zeiten. Zudem schaffte er in seiner Karriere 808 Stolen Bases. Ivan "Pudge" Rodriguez war zum ersten Mal auf dem Ballot vertreten und schaffte es mit 76 Prozent ganz knapp. Mit 14 All-Star-Teilnahmen und 13 Gold Gloves ist er einer der besten Catcher aller Zeiten und führt die Position unter anderem in Sachen Hits (2.844) und Spiele (2.543) an.

Obama empfängt Chicago Cubs im Weißen Haus

Weitere Superstars vergangener Jahre müssen in den kommenden Astimmungen darauf hoffen, genügend Stimmen zu bekommen. Closer-Legende Trevor Hofman fehlten gerade einmal fünf Stimmen, Vladimir Guerrero hatte 15 Stimmen zu wenig. Weit weg von der 75-Prozent-Hürde waren unter anderem Pitcher Curt Schilling (45 Prozent) oder Red-Sox-Ikone Manny Ramirez (23,8). Die mit Doping in Verbindung gebrachten Roger Clemens und Homerun-Leader Barry Bonds landeten aber jeweils bei über 50 Prozent und dürfen sich damit weiter Hoffnungen machen. Schlechter sieht es da für Slugger Sammy Sosa aus (8,6 Prozent).

Die MLB in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung