Suche...

Kershaw bleibt Rücken-OP erspart

Von SPOX
Dienstag, 25.10.2016 | 17:16 Uhr
Clayton Kershaw muss sich nicht am Rücken operieren lassen
Advertisement
NHL
Stars @ Sabres
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs

Erst im September kehrte Clayton Kershaw bei den Los Angeles Dodgers in den Kader zurück. Die vergangenen beiden Monate spielte der Pitcher offenbar unter Schmerzen, eine Operation des lädierten Rückens war befürchtet worden. So schlimm ist es offenbar nun doch nicht.

"Wie bei allen unserer Jungs wird er sich mit unseren Ärzten und Medizinern über das weitere Vorgehen unterhalten", sagte Präsident Andrew Friedman: "Ich bin sicher, dass das Treffen stattfinden wird. Ich denke aber nicht, dass etwas Newswürdiges dabei herauskommen wird."

Erlebe dieMLB Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ein Bandscheibenvorfall hatte Kershaw lange außer Gefecht gesetzt. Nach seiner Rückkehr ging er bezüglich seiner Verletzung nie ins Detail. Das nährte Spekulationen, auch wenn seine Leistungen eine andere Annahme zuließen. Bis auf das letzte Spiel der NLS Serie gegen die Chicago Cubs (0:5) zeigte Kershaw starke Leistungen.

Alle Infos zu den Los Angeles Dodgers

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung