Suche...

Chicago Cubs gewinnen Spiel 5 gegen L.A. Dodgers

MLB-Playoffs: Cubs fehlt nur noch ein Sieg

SID
Freitag, 21.10.2016 | 07:30 Uhr
Jason Heyward und Ben Zobrist genossen den 8:4-Sieg der Cubs
Advertisement
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Bills @ Chiefs
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Buccaneers @ Falcons (DELAYED)
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals
NBA
Wizards @ Trail Blazers
NBA
Warriors @ Hornets
NHL
Islanders @ Penguins

Die Chicago Cubs stehen kurz vor dem Einzug in die World Series: Das beste Team der National League in der regulärenn Saison setzte sich im fünften Spiel der Championship Series mit 8:4 gegen die Los Angeles Dodgers durch und führt in der best-of-seven-Serie nun mit 3:2.

Nach zwei Partien ohne einem einzigen Run scheint bei den Cubbies mit dem 10:2 in der Nacht auf Donnerstag der Knoten geplatzt zu sein: In Spiel fünf konnte die Offense erneut glänzen - vor allem Shortstop Addison Russell, der seinen zweiten Homerun binnen zwei Tagen schlug.

Dabei hatten die Gäste nach einer frühen 1:0-Führung nach einem RBI-Double von Anthony Rizzo im ersten Inning mehrere Chancen auf weitere Runs vergeben. Im Gegenzug konnten die Dodgers durch ein RBI-Groundout von Adrian Gonzalez im vierten Inning schließlich ausgleichen.

Doch während Cubs-Starter Jon Lester davon unbeeindruckt weitere Innings abspulte (7 Innings, 1 Earned Run), nahmen die Dodgers Starting Pitcher Kento Maeda schon im vierten Inning aus dem Spiel.

Rückkehr in Windy City

Insgesamt sechs Reliever sollten es danach richten - doch die Dodgers sind nicht die Indians. Joe Blanton ließ den Two-Run-Shot von Russell zu, im achten Inning legten die Cubs noch einmal fünf Runs nach.

Zwar verkürzten die Dodgers in den beiden letzten Innings noch einmal, darunter mit zwei Runs gegen Cubs-Closer Aroldis Chapman, aber am Sieg war nicht mehr zu rütteln.

Nun kehrt die Serie für Spiel 6 - und ein mögliches Spiel 7 - in die Windy City zurück.

Und in der Nacht auf Sonntag könnte ein echtes Pitching-Duell anstehen: Während ERA-Leader Kyle Hendricks für die Cubs zum Ball greifen wird, setzen die Dodgers auf Ass Clayton Kershaw. "In diesem Spiel erwarten wir einen Sieg", kündigte Dodgers-Manager Dave Roberts an. "Diese Serie ist ganz sicher noch nicht vorbei."

Die MLB in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung