Suche...

MLB: Max Kepler einmal mehr Erfolgsgarant

Kepler beschert Twins späten Sieg

Von SPOX
Sonntag, 17.07.2016 | 09:56 Uhr
War für die Twins abermals Erfolgsgarant: Max Kepler (r.)
© getty
Advertisement
NBA
Thunder @ Spurs
NBA
Warriors @ 76ers
NFL
RedZone -
Week 11
NFL
Redskins @ Saints
NBA
Wizards @ Raptors
NFL
Rams @ Vikings (DELAYED)
NHL
Islanders @ Hurricanes
NFL
Eagles @ Cowboys
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NFL
Falcons @ Seahawks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NFL
Giants @ Redskins
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs

Max Kepler erwies sich einmal mehr als Clutch-Hitter und sorgte mit seinem Schlag im elften Inning erneut für einen späten Sieg seiner Minnesota Twins. In San Diego verstolperte Giants-Closer Santiago Casilla derweil buchstäblich das Spiel.

Kepler beschert Twins erneut den Sieg: Vor ein paar Wochen noch gelang dem deutschen Rookie Max Kepler ein Walk-Off-Homerun gegen die Boston Red Sox, womit er seinem Team einen späten Sieg bescherte. Es war zugleich sein erster Long Ball überhaupt in der MLB. Am Samstag sorgte er abermals für den Sieg, dieses Mal allerdings nicht ganz so glamourös.

Beim Stand von 4:4 zwischen seinen Twins und den Cleveland Indians trat Kepler mit geladenen Bases und nur einem Out an die Platte. Gegen Pitcher Joseph Colon schlug er einen Ball durch die Mitte, der vom Pitcher mit Mühe zu Boden geschlagen wurde. Selbiger warf den Ball anschließend Richtung Home Plate, um dort wenigstens den von der dritten Base heranstürmenden Joe Mauer auszumachen. Catcher Gimenez kontrollierte den Ball nicht, Mauer überquerte die Platte und die Twins hatten ihren 33. Sieg in der Tasche. Im Scoresheet ist dies ein Fielders' Choice für Kepler und ein Error für den Catcher. Zum Sieg reichte es allemal!

Kurioses bei den Padres

Casilla verstolpert Spiel: Eine andere Art von Walk-Off-Sieg verbuchten auch die San Diego Padres. Beim 7:6 gegen die San Francisco Giants profitierten die Pads von einem seltenen Fehler von Closer Santiago Casilla. Der wollte gegen Shortstop Alexei Ramirez einen Pitch mit Läufern auf Eins und Drei werfen, blieb dabei mit seinen Stollen hängen, was ihn zu einem Zwischenschritt zwang.

Dass er danach den Wurf in den Rasen setzte, spielte da schon keine Rolle mehr. Balk - ein technischer Fehler beim Pitch! Die Läufer durften beide eine Base aufrücken, da Bud Norris schon an der dritten Base stand, erzielte er bei 6:6 den Run zum Sieg.

Die MLB in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung