Suche...

Eklat im Duell der Texas Rangers gegen die Toronto Blue Jays

Bautista und Odor lösen Schlägerei aus

Von SPOX
Montag, 16.05.2016 | 10:43 Uhr
Bautista und Odor gingen aufeinander los
© imago
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NFL
Falcons @ Seahawks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NFL
Giants @ Redskins
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NFL
49ers @ Bears
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Bei der MLB-Partie zwischen den Toronto Blue Jays und den Texas Rangers hat eine Konfrontation zwischen Jose Bautista und Rougned Odor für eine Massenschlägerei gesorgt. Ein Faustkampf nach einem Slide war der Auslöser, erst zehn Minuten später herrschte wieder Ordnung. Die beiden Hauptprotagonisten sowie weitere Akteure mussten vorzeitig unter die Dusche.

"Ich war ziemlich überrascht", sagt Bautista, der nach einem Slide im Rahmen eines Double Plays im achten Inning zur zweiten Base mit Odor aneinandergeraten war und in der Folge einen harten Schlag einstecken musste, nach der Partie. "Das war auch der einzige Grund, warum er mich so erwischt hat. Und er hat mich wirklich gut erwischt, dieses Zugeständnis muss man ihm machen. Allerdings brauch es dann doch einen etwas größeren Mann, um mich niederzuschlagen."

Beide Spieler mussten im Anschluss von ihren jeweiligen Teamkollegen getrennt werden. Im Rahmen der Konfrontation kam es dabei allerdings zu einer Massenschlägerei, in die beide Dugouts involviert waren.

Sein Slide sei zwar hart gewesen, allerdings habe er sich entschieden, Odor "nicht zu verletzen", gab Bautista an. Die Beine seines Gegenspielers traf der Right Fielder der Blue Jays allerdings dennoch. "Ich wollte ihm einfach nur eine Message schicken, dass ich mich über den Hit durch den Pitch zuvor nicht sonderlich gefreut habe", erklärte der 35-Jährige weiter.

Insgesamt hatte es im Anschluss zehn Minuten gedauert, ehe die Unparteiischen auf dem Feld wieder für Ordnung sorgen konnten.

Der Ursprung für die von Seiten der Rangers, die die Partie mit 7:6 für sich entscheiden konnten, gehegte Aggression gegenüber Bautista findet sich dabei im Oktober des vergangenen Jahres. Der Dominikaner hatte damals in Spiel fünf der American League Division Series nach einem Homerun seinen Schläger mit Schwung zur Seite befördert und somit bei der Truppe aus Texas für zusätzlichen Frust gesorgt.

Alle Infos zur MLB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung