Freitag, 27.05.2016

MLB: Sperre für Braves-Spieler wegen häuslicher Gewalt

Olivera für 82 Spiele gesperrt

Olympiasieger Hector Olivera von den Atlanta Braves aus der MLB ist wegen häuslicher Gewalt für 82 Spiele gesperrt worden. Der Kubaner war im April nach einem vermeintlichen Angriff auf eine Frau in einem Hotel in der Nähe von Washington verhaftet worden.

Hector Olivera gewann in Peking Gold mit der kubanischen Nationalmannschaft
© getty
Hector Olivera gewann in Peking Gold mit der kubanischen Nationalmannschaft

"Nach Betrachtung aller verfügbarer Beweise bin ich zu dem Schluss gekommen, dass Mr. Olivera das Regelwerk verletzt hat und durch eine unbezahlte Sperre bis zum 1. August diszipliniert werden soll", sagte MLB-Commissioner Rob Manfred. Olivera hat die Sperre bereits akzeptiert.

Der 31-Jährige hatte bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 mit Kuba die Goldmedaille gewonnen. Nun ist er nach Aroldis Chapman (30 Spiele) von den New York Yankees und Jose Reyes (51 Spiele) von den Colorado Rockies der dritte wegen häuslicher Gewalt gesperrte Spieler.

Alles zur MLB


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer holt sich 2016 den Titel?

MLB
Boston Red Sox
Chicago Cubs
San Francisco Giants
Toronto Blue Jays
Kansas City Royals
New York Mets
Los Angeles Dodgers
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.