Suche...

Gelungenes Start-Debüt für Kepler

SID
Montag, 05.10.2015 | 09:58 Uhr
Max Kepler ist sein Debüt in der Startformation der Minnesota Twins gelungen
© getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Dem Berliner Maximilian Kepler-Rozycki von den Minnesota Twins aus der Major League Baseball ist bei seinem Debüt in der Startformation sein erster Hit gelungen.

Der 22-Jährige durfte im letzten Saisonspiel gegen die Kansas City Royals (1:6) von Beginn an ran, da die Twins tags zuvor die letzte Möglichkeit auf die Play-offs verspielt hatten.

Eine Woche nach dem ersten MLB-Einsatz des Rookies bot Twins-Manager Paul Molitor die Nachwuchshoffnung an Position drei schlagend von Beginn an im Rightfield auf. Bei der zweiten von insgesamt fünf Schlagchancen gelang Kepler-Rozycki der Hit.

"Dieser Ball wird für lange Zeit mit mir auf Reisen gehen", sagte Kepler-Rozycki der Tageszeitung Minneapolis Star: "Ich war kurz vor dem Ersticken. Das Atmen fällt schwer, wenn man den ersten Hit landen will. Als es geklappt hat, ging es wieder."

Molitor freute sich über die Gelegenheit, den Youngster bringen zu können: "Die Chance, heute zu spielen, hat ihn nicht überfordert. Es war einfach gut für ihn, Erfahrungen zu sammeln."

Kepler-Rozycki ist nach Donald Lutz der zweite deutsche MLB-Spieler. Lutz (26) bestritt ab 2013 insgesamt 62 Spiele für die Cincinnati Reds, im Juni wurde er vom Verein aber entlassen und ist derzeit ein Free Agent.

Die MLB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung