Suche...

Dodgers trennen sich von Mattingly

SID
Donnerstag, 22.10.2015 | 16:51 Uhr
Don Mattingly nahm bei den Dodgers den Hut
© getty
Advertisement
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Die Los Angeles Dodgers haben sich offenbar von Manager Don Mattingly getrennt. Wie mehrere amerikanische Medien berichten, soll es sich um einen Abschied in beiderseitigem Einvernehmen handeln. Die Dodgers waren trotz des teuersten Kaders in der MLB-Geschichte in der ersten Runde der Playoffs gescheitert.

Wie mlb.com berichtet, soll die Trennung noch am Donnerstag offiziell gemacht werden. Mattingly, der in seiner Karriere als Spieler sechsmal ins All-Star-Team berufen wurde, hatte den Cheftrainerposten der Dodgers nach der Saison 2010 übernommen.

Nachdem das Team 2012 für einen Rekordbetrag verkauft wurde und die Payroll in den folgenden Jahren systematisch auf bis zu 300 Millionen Dollar ausbaute, führte Mattingly das Team von 2013-2015 dreimal in die Postseason. Dort war zweimal in der Division Series Schluss, 2013 kam man bis in die National League Championship Series.

Mattingly schaut sich um

Trotz fünf Jahren mit je positiver Bilanz (insgesamt 446-363) und drei NL-West-Titeln wird sich Mattingly nun wohl nach einem anderen Job umsehen. Wie ESPN berichtet, soll ihm die Franchise eine Vertragsverlängerung angeboten haben, Mattingly habe sich aber dagegen entschieden.

Die Dodgers waren in der NL Division Series mit 2-3 an den New York Mets gescheitert.

Die MLB in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung