Suche...

Mets und Royals fast durch

Von SPOX
Mittwoch, 21.10.2015 | 09:44 Uhr
Die New York Mets haben sich gegen die Chicago Cubs durchgesetzt
© getty
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Die New York Mets haben auch Spiel 3 der Best-of-Seven-Serie gegen die Chicago Cubs gewonnen und stehen kurz vor dem Einzug in die World Series. Die Toronto Blue Jays erlebten gegen die Kansas City Royals ein Debakel.

National League

Chicago Cubs - New York Mets 2:5 - Serie: 0-3 BOXSCORE

Die Mets stehen kurz vor ihrem ersten Einzug in die World Series seit 15 Jahren. Überragend: Daniel Murphy gelang im fünften Playoff-Spiel in Serie ein Homerun, er stellte damit den MLB-Rekord ein. "Ich kann es nicht erklären", sagte der Second Baseman der Mets auf sein Erfolgsrezept angesprochen.

Bis zum sechsten Inning war die Partie im Wrigley Field völlig offen. Dann schaffte Yoenis Cespedes einen Run, ehe New York im siebten Inning auf 5:2 erhöhte - der Endstand. Jacob deGrom pitchte für die Mets mit sieben Strikeouts sieben starke Innings.

"Sie waren einfach besser als wir. Jetzt stehen wir mit dem Rücken zur Wand. Aber wir werden bis zum Ende kämpfen", meinte Chicagos Kyle Schwarber.

American League

Toronto Blue Jays - Kansas City Royals 2:14 - Serie: 1-3 BOXSCORE

"Ich glaube an die Jungs. Wir werden in Spiel 4 bereit sein", sagte John Gibbons. Die Worte von Torontos Manager kamen nicht gerade überzeugend daher, viel mehr klangen sie nach den üblichen Durchhalteparolen.

Die Klatsche unmittelbar zuvor hatte natürlich ihre Spuren hinterlassen. Absolut chancenlos waren die Blue Jays - von Anfang an. Ben Zobrist und Alex Rios schafften Homeruns für die Royals, die bereits nach zwei Innings mit 5:0 in Führung lagen.

Nachdem Toronto zwischenzeitlich auf 2:5 verkürzt hatte, brachen die Gastgeber im siebten und achten Inning (0:3, 0:4) endgültig auseinander. Trotzdem herrschte bei den Royals noch keine überschäumende Euphorie. "Unser Job ist noch nicht erledigt. Wir wissen, wie gut die Blue Jays sind", stellte Eric Hosmer klar.

Die MLB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung