Suche...

Neues Format überzeugt

Local Hero Frazier lässt Cincy jubeln

Von Marcus Blumberg
Dienstag, 14.07.2015 | 09:02 Uhr
Frazier zeigte eine Topleistung
© getty
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 4)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
MLB
Dodgers @ Cubs

Experiment geglückt! Die Premiere des neuen Formats für das Homerun-Derby weiß zu überzeugen: Mit begrenzter Zeit und weniger Längen war jeder Teilnehmer gezwungen, vom Start weg Gas zu geben. Und Todd Frazier von den heimischen Cincinnati Reds wusste dies am besten umzusetzen.

Im Finale machte er es spannend und glich die starke Vorlage von Joc Pederson mit 14 Home Runs kurz vor Ablauf der regulären Zeit aus. In der 30-sekündigen Bonuszeit, die er sich durch seine langen Home Runs erspielt hatte, benötigte er dann nur noch einen Schwung für Nummer 15 und die Entscheidung.

Verdient war der Erfolg allemal, denn über alle drei Runden gelangen dem Third Baseman 39 Long Balls, die meisten im Turnier. Schon in Runde eins lieferte er sich ein hitziges Duell mit Prince Fielder, den er knapp mit 14:13 besiegte, bevor er dann im Halbfinale Josh Donaldson 10:9 übertrumpfte.

Aufgrund von schlechten Wettervorhersagen samt möglichem Regen und einem Gewitter wurde das in diesem Jahr neu eingeführte Zeitformat sogar noch einmal kurzfristig angepasst: Aus den ursprünglich anberaumten fünf Minuten wurden vier. Zudem gab es nur noch 30 Sekunden an Bonuszeit zwei Homer über 425 Fuß.

Die MLB-Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung