Suche...

Schocker für die Mets

Von Adrian Franke
Montag, 20.04.2015 | 12:38 Uhr
Jerry Blevins steht den Mets vorerst nicht zur Verfügung
© getty
Advertisement
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Die New York Mets müssen zwei bittere Verletzungen wegstecken, Travis d'Arnaud und Jerry Blevins fallen vorerst aus. Carlos Rodon bekommt derweil seinen Platz im Big-League-Kader - und soll als Reliever ran.

D'Arnaud und Blevins verletzt: Die New York Mets müssen für einige Zeit auf Catcher Travis d'Arnaud und Reliever Jerry Blevins verzichten. D'Arnaud brach sich während des 7:6-Sieges über die Marlins am Sonntag das rechte Handgelenk, als ihn ein Pitch von A.J. Ramos im siebten Inning erwischte. Kurz zuvor hatte sich Blevins den linken Unterarm gebrochen, als er von einem Line Drive von Dee Gordon getroffen wurde.

"Das ist kein schöner Tag. Natürlich ist es schön, dass wir gewonnen haben und das nehmen wir mit. Aber es ist ein harter Tag", gab Manager Terry Collins zu. D'Arnaud und Blevins werden jetzt auf die Disabled List gesetzt, Kevin Plawecki und Hansel Robles werden dafür hochgezogen. Eine weitere Hiobsbotschaft könnte es von Vic Black geben: Der Reliever muss sich erneuten Tests an der Schulter und dem Genick unterziehen lassen.

Rodon wird hochgezogen: Die Chicago White Sox verstärken ihr Pitching-Corps: Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird Chicagos Top-Pitching-Prospect Carlos Rodon am Montag in den Big-League-Kader aufgenommen. Er soll langfristig in die Rotation eingeführt werden, wird sich aber als Reliever die ersten Sporen verdienen.

Es ist eine nicht komplett risikofreie Entscheidung, da der Übergang vom Reliever zum Starting Pitcher nicht immer gelingt. Die White Sox haben hierbei allerdings mit Chris Sale selbst gute Erfahrungen gemacht. Rodon hinterließ bereits in seinem ersten Big-League-Camp einen starken Eindruck, als ihm gegen die Kansas City Royals neun Strike-Outs gelangen.

Alle Infos zur MLB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung