Suche...

Reds-Manager beschimpft Presse

SID
Dienstag, 21.04.2015 | 11:08 Uhr
Bryan Rice, Manager der Cincinnati Reds, wütete gegen die Presse
© getty
Advertisement
NFL
Live
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Bryan Price von den Cincinnati Reds aus der Major League Baseball hat eine weltrekordverdächtige Schimpftirade gegen die Presse losgelassen. Innerhalb von 5:34 Minuten verwendete der aufgebrachte Manager das "F-Wort" sage und schreibe 77-mal.

Auslöser war die Kritik der Medien, dass Catcher Devin Mesoraco zuletzt nicht für das Aufgebot der formschwachen Reds berücksichtigt worden war. Dazu störte sich Price daran, dass die Journalisten nicht für die Öffentlichkeit bestimmte Informationen verbreitet hätten.

"Ich rede gerne. Und ich habe so offen wie es nur ging mit euch geredet. Jeder f...... Gegner weiß, welchen f...... Spieler wir dabei haben. Es ist eine f...... Schande", sagte Price: "Es ist nicht euer Job, jede f...... Kleinigkeit über die Reds rauszufinden und zu verbreiten, wo es jeder f...... Typ lesen kann. Das ist nicht euer Job."

Bislang ist nicht bekannt, ob der Ausraster eine Strafe nach sich ziehen wird.

Die Teams der MLB in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung