Dienstag, 21.04.2015

"F-Wort" fällt 77-mal

Reds-Manager beschimpft Presse

Bryan Price von den Cincinnati Reds aus der Major League Baseball hat eine weltrekordverdächtige Schimpftirade gegen die Presse losgelassen. Innerhalb von 5:34 Minuten verwendete der aufgebrachte Manager das "F-Wort" sage und schreibe 77-mal.

Bryan Rice, Manager der Cincinnati Reds, wütete gegen die Presse
© getty
Bryan Rice, Manager der Cincinnati Reds, wütete gegen die Presse

Auslöser war die Kritik der Medien, dass Catcher Devin Mesoraco zuletzt nicht für das Aufgebot der formschwachen Reds berücksichtigt worden war. Dazu störte sich Price daran, dass die Journalisten nicht für die Öffentlichkeit bestimmte Informationen verbreitet hätten.

"Ich rede gerne. Und ich habe so offen wie es nur ging mit euch geredet. Jeder f...... Gegner weiß, welchen f...... Spieler wir dabei haben. Es ist eine f...... Schande", sagte Price: "Es ist nicht euer Job, jede f...... Kleinigkeit über die Reds rauszufinden und zu verbreiten, wo es jeder f...... Typ lesen kann. Das ist nicht euer Job."

Bislang ist nicht bekannt, ob der Ausraster eine Strafe nach sich ziehen wird.

Die Teams der MLB in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Johnny Cueto verlässt die Cincinnati Reds und schließt sich den Royals an

Royals holen Star-Pitcher aus Cincinnati

Royals-Pitcher Aroldis Chapman erlitt im Testspiel gegen Kansas schwere Gesichtsverletzungen

Baseball als Geschoss: Profi mit Knochenbrüchen im Gesicht

Francisco Liriano führte die Pirates zum ersten Playoff-Sieg seit 21 Jahren

Pittsburghs Playoff-Traum geht weiter


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer holt sich 2016 den Titel?

MLB
Boston Red Sox
Chicago Cubs
San Francisco Giants
Toronto Blue Jays
Kansas City Royals
New York Mets
Los Angeles Dodgers
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.