Dienstag, 21.10.2014

World Series: Head-to-Head Royals vs. Giants

Unterschätze nie das Herz eines Giants

Schluss mit dem Vorgeplänkel. Der 110. Fall Classic beginnt und die einzig noch offene Frage ist: Wird der Oktober 2014 als Blue oder Orange in die Geschichte eingehen? Die noch ungeschlagenen Kansas City Royals treffen auf die San Francisco Giants, die Titelträger der Jahre 2010 und 2012. SPOX schaut genau auf die einzelnen Mannschaftsteile und hat eine klare Tendenz.

Ein ganz wichtiger Faktor: Madison Bumgarner von den Giants
© getty
Ein ganz wichtiger Faktor: Madison Bumgarner von den Giants

Catcher

Salvador Perez vs. Buster Posey

Perez schlug zuletzt 17 Home Runs, ein Bestwert für ihn. In dieser Postseason hapert es aber doch ein wenig neben der Platte. Nur vier Hits in 34 At-Bats (.118) sind äußerst überschaubar. Allerdings macht er einen überragenden Job bei der Kontrolle der Pitcher.

Auf der anderen Seite steht Buster Posey, der wohl derzeit beste Catcher im Baseball. Er schlägt im Oktober .302 mit fünf RBI. Der zweifache World-Series-Champion ist der beste Hitter seines Teams und kommt eigentlich in jedem Spiel auf Base. Zudem macht auch er einen sehr guten Job in Zusammenarbeit mit dem Pitchting Staff. Sein Schläger macht den Unterschied in diesem Vergleich.

Vorteil: San Francisco

Infield

Eric Hosmer (1B), Omar Infante (2B), Mike Moustakas (3B), Alcides Escobar (SS) vs. Brandon Belt (1B), Joe Panik (2B), Pablo Sandoval (3B), Brandon Crawford (SS)

Hosmer ist einer der heißesten Spieler der Postseason, schlägt .448 (8 RBI) und kommt in 56 Prozent seiner Plate Appearances auf Base. Außerdem ist er ein hervorragender Verteidiger. Belt ebenfalls, aber dessen Offensivleistung ist nicht ganz auf einem Level mit seinem Gegenüber. Er brachte aber immerhin sechs Runs ins Ziel und verfügt auch über eine vorzeigbare On-Base-Percentage von .408.

In der anderen Ecke stehen Moustakas und Sandoval ihren Mann. Besser in Form ist hier wohl Mous, denn er führt die Liga mit vier Oktober-Home-Runs an (zusammen mit Carpenter von den Cardinals) und ist unzweifelhaft der beste Nummer-Neun-Hitter der MLB. Defensiv ist er überragend und hechtet auch schon mal für einen Foul Ball nach bester Jeter-Manier ins Publikum.

Aber auch der Kung Fu Panda ist in guter Verfassung, schlägt .326 und hat genauso viele Runs erzielt wie Moustakas (6). Defensiv ist er besser als er aussieht - man denke nur an seinen Diving Stop und Wurf zur ersten Base gegen Holliday in Spiel 3 der NLCS! Abgesehen davon hat Sandoval 2012 den MVP-Titel des Fall Classics abgestaubt. Auf ihn ist im Herbst Verlass.

Die Wildcards dieses Duells sind die Herren in der Mitte. An der zweiten Base konnte sich Infante nicht großartig auszeichnen, schlägt nur knapp über der Mendoza-Line im Oktober. Panik ist da nicht viel besser, hat aber schon fünf RBI und einen der wenigen Giants-Home-Runs geschlagen. Bei den Shortstops ergibt sich ein ähnliches Bild. Sowohl Escobar als auch Crawford sind nicht die konstantesten Hitter, aber der Giants-Spieler trifft dann den Ball, wenn es zählt (5 RBI). Dies gibt den Giants einen kleinen Vorteil.

Vorteil: San Francisco

Outfield

Alex Gordon (LF), Lorenzo Cain (CF), Norichika Aoki (RF) vs. Travis Ishikawa (LF), Gregor Blanco (CF), Hunter Pence (RF)

Auch wenn er bislang ein wenig unter dem Radar flog, führt Gordon alle Hitter in der Postseason mit neun RBI an. Darüber hinaus verfügt er über einen starken Wurfarm, der Läufer abschreckt, zu viel auf den Bases zu riskieren. Ebenfalls wenig Beachtung erhält zumeist ALCS MVP Cain, der mit .353 eine starke Postseason spielt. Defensiv gehört er ohnehin zu den sehenswerteren Spielern der Liga. Aoki hat offensiv seine Momente, kommt aber als 2-Hole-Hitter insgesamt zu selten auf Base.

Bei den Giants muss man gerade jetzt besonders auf Pence achten. Der lebt für große Momente und ist in wichtigen Situationen meist zur Stelle. Zudem trägt er gerade einen epischen Bart. Richtig gut drauf ist besonders der gelernte First Baseman Ishikawa, der die Saison zum Teil in den Minors verbrachte und dann den Walk-Off-Home-Run im Clincher gegen die Cardinals geschlagen hat. Insgesamt brachte er in der NLCS sieben Runs ins Ziel. Blanco ist der beste Verteidiger der Gruppe.

Unentschieden

Starting Rotation

James Shields, Yordano Ventura, Jeremy Guthrie, Jason Vargas vs. Madison Bumgarner, Jake Peavy, Tim Hudson, Ryan Vogelsong

Die Boston Red Sox sind World Series Champion!
Druckbetankung mal anders
© getty
1/19
Druckbetankung mal anders
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara.html
Da ist das Ding: Manager John Farrell liftet die World Series Trophy
© getty
2/19
Da ist das Ding: Manager John Farrell liftet die World Series Trophy
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=2.html
David Ortiz mit einer Mega-Flasche
© getty
3/19
David Ortiz mit einer Mega-Flasche
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=3.html
Die Red Sox im Verschwendungswahn
© getty
4/19
Die Red Sox im Verschwendungswahn
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=4.html
Mike Napoli lässt sich den Schampus ins Gesichtshaar träufeln
© getty
5/19
Mike Napoli lässt sich den Schampus ins Gesichtshaar träufeln
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=5.html
Der verdiente Lohn!
© getty
6/19
Der verdiente Lohn!
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=6.html
Der Closer der Red Sox außer Rand und Band: Koji Uehara (l.)
© getty
7/19
Der Closer der Red Sox außer Rand und Band: Koji Uehara (l.)
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=7.html
Champagnerbrille?...
© getty
8/19
Champagnerbrille?...
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=8.html
... Kindergarten! Jacoby Ellsbury zeigt, wie es richtig geht
© getty
9/19
... Kindergarten! Jacoby Ellsbury zeigt, wie es richtig geht
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=9.html
Erstmals seit 1918 gewannen die Red Sox im heimischen Fenway Park den Titel, der Ballpark ist mit 101 Jahres der älteste der Major League
© getty
10/19
Erstmals seit 1918 gewannen die Red Sox im heimischen Fenway Park den Titel, der Ballpark ist mit 101 Jahres der älteste der Major League
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=10.html
Die bärtige Männerbande: Die Spieler der Boston Red Sox entschieden sich während der Saison...
© getty
11/19
Die bärtige Männerbande: Die Spieler der Boston Red Sox entschieden sich während der Saison...
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=11.html
...das Gesichtshaar nicht mehr abzuschneiden. Dadurch entwickelte sich ein einzigartiger Teamspirit
© getty
12/19
...das Gesichtshaar nicht mehr abzuschneiden. Dadurch entwickelte sich ein einzigartiger Teamspirit
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=12.html
Diese Anhängerin hält da locker mit
© getty
13/19
Diese Anhängerin hält da locker mit
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=13.html
Gegen dieses Geheimrezept fanden die St. Louis Cardinals kein Mittel
© getty
14/19
Gegen dieses Geheimrezept fanden die St. Louis Cardinals kein Mittel
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=14.html
Hier feiern Jonny Gomes (r.) und Jared Saltalamacchia
© getty
15/19
Hier feiern Jonny Gomes (r.) und Jared Saltalamacchia
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=15.html
Big Papi David Ortiz wurde zum MVP der World Series gekürt. Sein ganz persönlicher Titel: Most Valuable Papi
© getty
16/19
Big Papi David Ortiz wurde zum MVP der World Series gekürt. Sein ganz persönlicher Titel: Most Valuable Papi
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=16.html
Und noch ein Vollbart: Shane Victorino von den Boston Red Sox
© getty
17/19
Und noch ein Vollbart: Shane Victorino von den Boston Red Sox
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=17.html
Koji Uehara feiert den spielentscheidenden Strikeout
© getty
18/19
Koji Uehara feiert den spielentscheidenden Strikeout
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=18.html
Rudelbildung!
© getty
19/19
Rudelbildung!
/de/sport/diashows/mlb-world-series-2013/champion-baseball-boston-red-sox-david-ortiz-big-papi-mvp-bearded-wonders-gomes-saltalamacchia-uehara,seite=19.html
 

Ein Blick auf die Zahlen verrät uns, dass keine Starting Rotation in diesem Oktober mehr Innings abspulte als die der Giants. Und über 63 2/3 Innings ließen die vier gerade mal 2.40 Runs im Schnitt zu. Bei den Royals war es ein ERA von 3.80 in 50 Innings. Mehr noch: Giants-Starter ließen den Gegnern nur einen Schlagdurchschnitt von .207 (Royals .232) und erlaubten nicht mal einen Baserunner pro Inning (0.99). Bei den Royals waren es aber auch nur 1.20.

Im ersten Spiel der Serie und damit dann wohl auch im fünften werden Bumgarner und Shields aufeinandertreffen. Während MadBum als MVP der NLCS ausgezeichnet wurde und sicherlich der beste Pitcher dieser Postseason ist, ließ Shields schon zehn Runs in etwas mehr als 16 Innings zu. Steigert sich das Royals-Ace also nicht rechtzeitig, könnten auf dem Papier schon mal zwei Partien sicher an die Giants gehen. Hinzu kommt, dass Bumgarner als Lefty linkshändige Hitter dominiert und davon hat KC nicht gerade wenige wichtige (Hosmer, Gordon, Moustakas).

Auf den weiteren Plätzen der Rotation verfügt San Francisco zudem über mehr Erfahrung und auch bessere Resultate in diesem Oktober.

Vorteil: San Francisco

Seite 1: Catcher, Infield, Outfield, Starting Rotation

Seite 2: Bullpen, Bank, Manager, Prognose

Marcus Blumberg

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer holt sich 2016 den Titel?

MLB
Boston Red Sox
Chicago Cubs
San Francisco Giants
Toronto Blue Jays
Kansas City Royals
New York Mets
Los Angeles Dodgers
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.