Suche...
MLB

Beckett legt No-Hitter hin

Von SPOX
Josh Beckett war der Mann des Tages beim Dodgers-Erfolg in Philadelphia
© getty

Was für eine Performance von Josh Beckett! Der Pitcher der Los Angeles Dodgers ließ beim 6:0-Erfolg gegen die Philadelphia Phillies keinen einzigen Hit zu und feierte den ersten No-Hitter seiner Karriere.

Am Ende hatte Beckett 128 Pitches und 80 Strikes auf dem Konto. "Ich habe ein paar Witze gerissen, weil ich eigentlich nur darauf gewartet habe, dass sie endlich ihren ersten Hit landen. In meinem Alter denkt man gar nicht mehr großartig an einen No-Hitter", so der 34-Jährige, der 2003 - damals noch in Diensten der Florida Marlins - zum World Series MVP ernannt wurde.

Besonders bemerkenswert: Vor einem knappen Jahr kämpfte Beckett gegen ein Nervenleiden und konnte nicht mal seine Fingerspitzen fühlen. Zwölf Monate später erlebte er im Citizens Bank Park zu Philadelphia einen der größten Tage seiner Laufbahn.

Letzter Dodger war Nomo

Und ganz nebenbei sorgte der Pitcher auch noch für das Ende zweier Serien. Zum einen war es der erste No-Hitter in der MLB-Saison 2014. Zum anderen mussten die Dodgers lange auf eine solche Leistung warten.

Hideo Nomo war 1996 bei der Partie gegen Colorado der letzte Dodger, dem ein No-Hitter gelungen war. Beckett ließ nun die Nummer 21 in der Franchise-Historie folgen. Spitzenreiter in dieser Statistik ist der legendäre Sandy Koufax mit insgesamt vier No-Hitters.

Die MLB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung