Suche...

195 Plätze bleiben frei

Tanaka chartert eigene Boeing

SID
Montag, 10.02.2014 | 10:34 Uhr
Tanaka charterte eine Boeing. 195 Plätze blieben frei. Genug Platz für den mitfliegenden Hund
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals

Den japanischen Baseballstar Masahiro Tanaka interessiert das Phänomen Erderwärmung wohl eher am Rande. Für den Flug zu seinem neuen Arbeitgeber New York Yankees charterte der Pitcher kurzerhand eine Boeing 787 und ließ sich den Luxus schlappe 143.000 Euro kosten.

An Bord gingen Tanaka, seine Frau, drei weitere Personen und der Familienhund. Der riesige Dreamliner hat 200 Plätze.

"Es ist ein gecharterter Privatflug. Die Yankees haben damit nichts zu tun", sagte Tanaka am Flughafen Tokio-Narita vor der wohl teuersten Reise seines Lebens. In finanzielle Probleme stürzt der Trip in den "Big Apple" den 25-Jährigen aber nicht. Vor wenigen Wochen hatte Tanaka beim 27-maligen World-Series-Gewinner New York einen Siebenjahresvertrag über 155 Millionen Dollar (etwa 114 Millionen Euro) unterschrieben - Rekord für einen asiatischen Spieler.

Weniger luxuriös als der der Flug war die Fahrt vom Hotel in Tokio zum knapp 70 Kilometer entfernten Flughafen. Tanaka und sein Anhang brauchten wegen Wetterkapriolen achteinhalb Stunden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung