Suche...

Medien: Ellsbury zu den Yankees

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 04.12.2013 | 18:09 Uhr
Ellsbury könnte durch den Wechsel zum Erzrivalen zu den bestbezahlten Spielern aller Zeiten werden
© getty
Advertisement
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Jacoby Ellsbury, frischgebackener Champion mit den Boston Red Sox, unterschreibt offenbar einen Siebenjahresvertrag bei den New York Yankees. Lediglich der Medizincheck soll noch einer offiziellen Verkündung im Weg stehen. Sein kolportiertes Gehalt würde ihn zu einem der bestbezahlten MLB-Outfielder aller Zeiten machen. Dafür steht Robinson Cano vor dem Absprung.

Wie "ESPN" berichtet, soll die Unterschrift nur noch Formsache sein. Im Raum steht ein Gehaltsvolumen von153 Millionen Dollar (knapp 113 Millionen Euro) über sieben Jahre - damit wäre Ellsbury hinter Matt Kemp und Manny Ramirez (beide 160 Mio Dollar) auf Rang drei der bestverdienenden Outfielder in der MLB-Historie.

Mit der Verpflichtung des 30-jährigen Free Agents, über die schon länger spekuliert wurde, kommt es bei den Yankees, die die Postseason in diesem Jahr verpasst hatten, offenbar auch zu einer Umstellung auf den Defensivpositionen. Brett Gardner dürfte zugunsten Ellsburys aus dem Center Field auf die Position des Left Fielders rücken.

"Jacoby war ein großartiger Spieler in seiner Zeit bei uns", wird Tom Werner, Vorsitzender von Ellsburys Ex-Klub aus Boston, zitiert. "Er hat uns geholfen, zwei Mal die World Series zu gewinnen. Es war eine Freude, ihm zuzusehen - offensiv wie defensiv. Ich wünsche ihm das Beste."

Cano zu den Yankees?

Im Gegenzug könnten die Bronx Bombers ihrerseits einen MVP-Kandidaten verlieren: Nachdem Second Baseman Robinson Cano Medienberichten zufolge einen Monstervertrag in Höhe von etwa 300 Millionen Dollar von seinem Team fordert, sieht es immer mehr nach Abgang aus. "ESPN" berichtet unter Berufung auf Quellen, dass die Yankees nicht mehr als sieben Jahre oder 200 Millionen Dollar bieten.

Jetzt haben sich offenbar die Seattle Mariners eingeschaltet und bieten dem fünfmaligen All-Star einen Achtjahresvertrag. Die Chancen auf einen Verbleib im Big Apple sollen bei "unter 50:50" stehen.

Jacoby Ellsbury im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung