Suche...

Neuer First Baseman für Texas

Rangers verpflichten Prince Fielder

Von Adrian Bohrdt
Donnerstag, 21.11.2013 | 12:37 Uhr
Prince Fielder wechselt von den Detroit Tigers zu den Texas Rangers
© getty
Advertisement
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Bills @ Chiefs
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Buccaneers @ Falcons (DELAYED)
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals
NBA
Wizards @ Trail Blazers
NBA
Warriors @ Hornets
NHL
Islanders @ Penguins

Überraschender Transfer: Die Detroit Tigers haben First Baseman Prince Fielder an die Texas Rangers abgegeben und erhalten im Gegenzug Second Baseman Ian Kinsler. Zusätzlich muss Detroit über die nächsten sieben Jahre Teile von Fielders Gehalt übernehmen.

Beide Klubs bestätigten den Deal in der Nacht zum Donnerstag. Wie Rangers-Geschäftsführer Jon Daniels erklärte, rief ihn sein Gegenüber aus Detroit, Dave Dombrowski, bereits am Dienstag an und schlug den Tausch vor.

"Wir hatten dann ein kurzes Gespräch. Anschließend haben David und ich mehrere Leute anrufen müssen, beide Seiten waren interessiert und wir haben auch finanziell eine Übereinkunft getroffen, mit der beide Seiten leben können", so Daniels.

Konkret heißt das offenbar, dass die Tigers über die nächsten sieben Jahre pro Saison 4,29 Millionen Dollar von Fielders Gehalt übernehmen werden, insgesamt also rund 30 Millionen Dollar.

Daniels: "Ein aufregender Trade"

Der 29-Jährige hatte erst vor zwei Jahren einen 214-Millionen-Dollar-Deal in Detroit unterzeichnet, welcher noch sieben weitere Jahre gelaufen wäre. Texas wird Fielder somit, aufgrund der 30 Millionen aus Detroit, über die nächsten sieben Jahre noch 138 Millionen Dollar Gehalt zahlen.

"Das ist ein sehr aufregender Trade für uns", betonte Daniels: "Es war allerdings auch eine schwierige Entscheidung, denn Ian Kinsler war hier seitdem er 2003 gedraftet wurde. Er ist ein Siegertyp und Detroit erhält einen hervorragenden Spieler und Menschen."

Der 31-Jährige kassiert über die nächsten vier Jahre garantierte 62 Millionen Dollar, zusätzlich zu den 30 Millionen für Fielder kostet Detroit der Deal also 92 Millionen Dollar.

Prince Fielder im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung