Suche...

Dicker Vertrag für Doping-Sünder

Von Marco Heibel
Montag, 25.11.2013 | 13:41 Uhr
Jhonny Peralta kommt erneut in der MLB unter
© getty
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers
NBA
Lakers @ Thunder

Die St. Louis Cardinals haben Free Agent Jhonny Peralta für vier Jahre unter Vertrag genommen. Der Kontrakt soll dem Shortstop umgerechnet rund 38 Millionen Euro einbringen. Der 31-Jährige wurde in der Vorsaison nach einem Dopingvergehen im Dress der Detroit Tigers lange gesperrt.

"Wir sind hocherfreut, dass wir Jhonny unter Vertrag nehmen konnten. Ich weiß, dass er genauso erfreut ist, sich den Cardinals anzuschließen", sagte General Manager John Mozeliak in einem offiziellen Statement.

"Jhonny ist einer der besten Offensive Shortstops. Dazu ist er ein starker Verteidiger und verfügt über ausreichend Erfahrung, um für einen Meisterschaftsanwärter zu spielen", führte der 44-Jährige aus, dessen Team in den World Series 2013 den Boston Red Sox unterlag.

Kritik an der Verpflichtung

Die Verpflichtung Peraltas wurde allerdings nicht überall gut aufgenommen. Schließlich wurde der 31-Jährige in der abgelaufenen Saison wegen seiner Verwicklung in den Biogenesis-Dopingskandal für 50 Spiele gesperrt.

Brad Ziegler, Pitcher der Arizona Diamondbacks, äußerte sich via "Twitter" wütend: "Scheinbar lohnt es sich zu betrügen... Danke an die Teambesitzer, dass sie uns zum Doping ermutigen."

Die Cardinals im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung