Suche...

Rodriguez bricht Grand-Slam-Rekord

Von SPOX
Samstag, 21.09.2013 | 09:59 Uhr
Alex Rodriguez feiert seinen Grand Slam
© getty
Advertisement
NBA
Live
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Alex Rodriguez hat einen weiteren Rekord aufgestellt. Der umstrittene Third Baseman der New York Yankees, der sich derzeit juristisch gegen eine Rekordsperre wegen Dopings wehrt, hat beim 5:1 der Bronx Bombers gegen die San Francisco Giants seinen 24. Grand Slam geschlagen und damit Lou Gehrig als Rekordhalter abgelöst. Zudem bleiben die Yankees im Rennen um die Playoffs.

Im siebten Inning kam A-Rod mit drei Mitspielern auf den Bases an die Reihe und schlug den Pitch von Giants-Reliever George Kontos in die Sitze im Right Field. Der 654. Homerun seiner Karriere - damit steht er in den Rekordbüchern der MLB auf Platz fünf - brachte gleichzeitig einen wichtigen Sieg für die strauchelnden Yankees, die immer noch drei Siege Rückstand auf einen Wild-Card-Platz in der American League aufweisen.

Durch seinen insgesamt 24. Grand Slam hat er nun einen mehr aufdem Konto als Yankees-Legende Lou Gehrig, der den Rekord insgesamt 75 Jahre hielt. "Das ist eine unglaubliche Leistung", lobte ihn Manager Joe Girardi. "Um das so viele Male zu schaffen, muss man eine sehr lange Zeit ein sehr kraftvoller Hitter sein, und das ist er."

Rodriguez: "Ich werde alt"

Rodriguez selbst blieb bescheiden. "Das zeigt nur, dass ichalt werde", erklärte er. "Über solche Dinge mache ich mir momentan keine Gedanken. Wir befinden uns im Saison-Endspurt und jeder Sieg ist für uns enorm wichtig. Am 12. Juni 2012 war er mit Gehrig gleichgezogen. "Ich bin ein großer Fan von Lou Gehrig. Er ist der Gold-Standard dafür, was es heißt, ein Yankee zu sein. " Gehrig war 1941 im Alter von nur 37 Jahren verstorben.

Wegen Verbindungen zu einer Schönheitsklinik in Florida, die mehrere Baseballspieler mit Dopingmitteln versorgt hatte, hatte die Liga vor einigen Wochen eine Rekordstrafe gegen Rodriguez verhängt, der in der Vergangenheit bereits Doping zugegeben hatte. Da er gegen die Sperre jedoch juristisch angeht, darf er bis zum endgültigen Urteil weiter für die Yankees spielen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung