Suche...

Musikproduzent Jay-Z gründet Sportagentur

Von Ruben Zimmermann
Dienstag, 02.04.2013 | 19:54 Uhr
Jay-Z hat sich im US-Sport durch sein Engagement bei den Brooklyn Nets einen Namen gemacht
© getty
Advertisement
NFL
Live
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Live
Blues @ Jets
NFL
Live
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards
NBA
Cavaliers @ Jazz
NFL
RedZone -
Week 17
NHL
Maple Leafs @ Golden Knights
NBA
Bulls @ Wizards

Rapper und Musikproduzent Shawn Carter, besser bekannt als Jay-Z, hat mit "Roc Nation Sports" eine eigene Sportagentur gegründet. Der erste Klient ist Baseball-Profi Robinson Cano von den New York Yankees.

Der mit 55 Millionen Dollar dotierte Sechsjahresvertrag des Second Baseman läuft im Sommer 2014 aus. "Ich treffe diese wichtige Entscheidung jetzt, damit ich mich darauf konzentrieren kann, den Yankees 2013 zu helfen und die Ablenkung für mich und meine Mitspieler minimiere", verkündete Cano in einer Pressemitteilung.

Er sei zuversichtlich, dass "Roc Nation Sports" ihm dabei helfen könne, seine kurz- und langfristigen Karriereziele zu erreichen. Cano hat bereits ein Angebot der Yankees für eine Vertragsverlängerung ausgeschlagen.

Jay-Zs Firma wird eng mit der Creative Artists Agency (CAA) zusammenarbeiten. Die Agentur aus Los Angeles betreut unter anderem Canos Teamkollegen Derek Jeter, NHL-Star Sidney Crosby und NFL-Quarterback Peyton Manning. Zudem gehören auch die Fußballprofis David Beckham und Cristiano Ronaldo zum Kundenstamm.

Alles zur MLB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung