Suche...

Zweite Hüftoperation im Januar

Alex Rodriguez fällt bis zu sechs Monate aus

Von Michael Stadtler
Dienstag, 04.12.2012 | 12:50 Uhr
A-Rod wird den New York Yankees aufgrund einer Hüftoperation bis zu sechs Monate fehlen
© Getty
Advertisement
NFL
Live
Eagles @ Cowboys
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NFL
Falcons @ Seahawks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NFL
Giants @ Redskins
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NFL
49ers @ Bears
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Alex Rodrigues von den New York Yankees wird wohl den Großteil der ersten Saisonhälfte 2013 verpassen. Der 37-Jährige wird sich voraussichtlich im Januar einer zweiten Hüftoperation unterziehen müssen. Dies gaben die Yankees am Montag bekannt.

Vor drei Jahren hatte A-Rod denselben arthroskopischen Eingriff bereits an seiner rechten Hüfte durchführen lassen, dieses Mal ist die linke Seite dran. Das Team um General Manager Brian Cashman geht von einer Rehabilitationszeit von vier bis sechs Monaten aus. Damit wird der 14-malige All-Star definitiv den Start in die neue Saison Ende März 2013 verpassen.

Bereits In der vergangenen Spielzeit soll Rodriguez während der Playoffs über Hüftprobleme geklagt haben. Die damals an seiner chirurgisch reparierten rechten Hüfte durchgeführte Kernspintomografie lieferte aber keine Ergebnisse. Dennoch wurde der World-Series-Gewinner von 2009 in der Halbfinalserie gegen die Detroit Tigers in den letzten beiden Spielen der Saison für die Yankees nicht mehr eingesetzt.

Alle MLB-Teams in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung