MLB: World Series, Spiel 4

Holland glänzt - Rangers gleichen aus

Von SPOX
Montag, 24.10.2011 | 10:11 Uhr
Rangers-Pitcher Derek Holland war in Spiel 4 der Mann des Abends
© Getty
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs

Die Texas Rangers gewinnen Spiel 4 der World Series gegen die St. Louis Cardinals mit 4:0 und gleichen die Best-of-seven-Serie damit zum 2-2 aus. Starting-Pitcher Derek Holland wird zum Mann des Abends.

Texas Rangers - St. Louis Cardinals 4:0 - Serie 2-2

Diese MLB-Saison ist und bleibt völlig verrückt. 24 Stunden nach der wahnsinnigen Albert-Pujols-Show und einem echten Offensiv-Spektakel mit insgesamt 23 Runs in Spiel 3 dominierten dieses Mal die Pitcher. Na ja, vor allem ein Pitcher: Derek Holland.

Im wichtigsten Moment seiner Karriere lieferte der 25-jährige Linkshänder eine grandiose Leistung ab. Holland schrammte nur knapp an einem Complete-Game-Shutout vorbei und gab in 8.1 Innings (7 Strikeouts, 2 Walks) nur ganze zwei Hits ab, beide Hits landete Lance Berkman. Und das gegen eine Cardinals-Lineup, die in Spiel 3 noch 16 Runs produziert hatte.

Es wäre im Übrigen der erste Complete-Game-Shutout eines Pitchers in der World Series seit 2003 gewesen, als Josh Beckett die Florida Marlins im Yankee-Stadium zum Titel führte.

Pujols blieb einen Tag nach der vielleicht größten Hitting-Show (3 Homeruns, 5 Hits, 6 RBIs) in der MLB-Playoff-Geschichte diesmal ohne einzigen Hit und schlug den Ball nur einmal aus dem Infield.

Im neunten Inning versuchte Holland, seinen Manager Ron Washington davon zu überzeugen, dass er ihn das Spiel beenden lässt, aber Washington nahm Holland (116 Pitches) vom Mound und brachte für die letzten beiden Outs seinen Closer Neftali Feliz in die Partie.

Für die Rangers-Runs sorgten Josh Hamilton mit einem RBI-Double im ersten Inning und Mike Napoli mit einem Three-Run-Homerun im sechsten Inning.

Zum ersten Mal seit 2003 steht eine World Series nach vier Spielen 2-2. In Spiel 5 kommt es am Montag in Texas zu einem Rematch von Spiel 1, wenn sich mit C.J. Wilson und Cris Carpenter wieder die beiden Aces gegenüberstehen. Die Entscheidung wird dann in Spiel 6 oder 7 im Busch Stadium zu St. Louis fallen.

Ausgang: völlig offen. Wer weiß schon, was als nächstes passiert? Dass nach der Pujols-Show jemand wie Holland zum Star wird, hätte auch niemand gedacht...

Alle Ergebnisse der Playoffs

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung