Suche...

ALCS: Detroit gewinnt Spiel 3

Die Tigers leben noch!

Von SPOX
Mittwoch, 12.10.2011 | 08:36 Uhr
Papa Grande! Closer Jose Valverde sicherte den Tigers-Sieg mit seinem 52. Save der Saison
© Getty
Advertisement

Die Detroit Tigers gewinnen Spiel 3 der American League Championship Series gegen die Texas Rangers mit 5:2 und verkürzen damit in der Best-of-seven-Serie auf 1-2. Tigers-Pitcher Doug Fister liefert eine ganz starke Leistung ab.

Detroit Tigers - Texas Rangers 5:2 - Serie 1-2

Die Tigers leben noch! Eine Niederlage in Spiel 3 verbunden mit einem 0:3-Rückstand in der Serie wäre im Prinzip das Ende aller World-Series-Hoffnungen von Detroit gewesen. Die Tigers mussten gewinnen. Und Doug Fister war wieder einmal zur Stelle.

Der Starting-Pitcher, der während der Saison aus Seattle nach Detroit kam, hatte bekanntlich in der Divisional Series gegen die Yankees schon das entscheidende Spiel 5 gewonnen, jetzt lieferte er zum wichtigsten Zeitpunkt überhaupt wieder eine ganz starke Vorstellung ab.

Dabei ging es gar nicht gut los für Fister, der im ersten Inning sofort drei Singles abgab - Josh Hamilton brachte die Rangers schnell mit 1:0 in Führung. Danach pitchte Fister aber exzellent. 7.1 Innings stand er am Ende auf dem Mound und gab dabei nur zwei Runs ab.

Texas führte bis ins vierte Inning hinein mit 1:0, dann glich Victor Martinez das Spiel per Homerun für die Tigers aus. Martinez zog sich dabei eine Rippenverletzung zu, blieb aber trotzdem im Spiel. Typisch für ihn - die ganze Regular Season biss sich der Designated Hitter der Tigers trotz zahlreicher Verletzungsprobleme schon durch.

"Die einzige Chance, dass ich morgen nicht spielen werde, ist, dass ich aufwache und tot bin", sagte Martinez nach dem Spiel. Nach Martinez' Ausgleich im vierten Inning war es ein Inning später Superstar Miguel Cabrera, der mit einem RBI-Double für die erste Tigers-Führung des Spiels sorgte.

Im sechsten Inning zog Detroit dank eines Homeruns von Jhonny Peralta und eines RBI-Singles von Austin Jackson auf 4:1 davon, im siebten Inning legte Cabrera mit einem Homerun noch zum 5:1 nach.

Den Sieg nach Hause brachte dann am Ende Star-Closer Jose Valverde. Und das auf gewohnte Weise. Heißt: Valverde macht es immer zumindest etwas spannend. Zu Beginn des 9. Innings gab er erst ein Leadoff-Double gegen Hamilton ab, bevor er in seiner 52. Chance den 52. Save der Saison klarmachte.

Gewinnen die Tigers jetzt auch Spiel 4, könnte sich die Serie ganz schnell zu ihren Gunsten drehen, denn in Spiel 5 können sie dann wieder Ace Justin Verlander auf den Mound schicken.

Alle Ergebnisse der Playoffs

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung