Suche...

446 Millionen für drei Spieler

Von SPOX
Donnerstag, 09.12.2010 | 11:05 Uhr
Carl Crawford wechselt von den Tampa Bay Rays zu den Boston Red Sox
© Getty
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
NHL
Stars @ Sabres
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs

Boston und New York rüsten auf. Während sich die Red Sox für 142 Millionen Dollar die Dienste von Tampa Bays Left Fielder Carl Crawford sicherten, haben die Yankees Pitcher Cliff Lee von den Texas Rangers ein Angebot unterbreitet - für bis zu 150 Millionen Dollar. Auch die Chicago Cubs haben mit Carlos Pena einen neuen Spieler verpflichtet.

Red Sox holen Crawford: Die Boston Red Sox haben sich die Dienste von Carl Crawford gesichert. Wie der "Boston Globe" berichtet, soll der Left Fielder, der bisher für die Tampa Bay Rays spielte, nach dem noch ausstehenden Medizin-Check einen Siebenjahresvertrag unterschreiben und dafür 142 Millionen Dollar (107,6 Mio. Euro) erhalten. Damit stochen die Red Sox die Los Angeles Angels, die New York Yankees und die Texas Rangers aus.

Neben Crawford hat sich Boston offenbar auch mit Adrian Gonzalez auf einen langfristigen Vertrag geeinigt. Der First Baseman kam per Trade aus San Diego an die Ostküste und soll nun für 154 Millionen Dollar (117,7 Mio. Euro) ebenfalls einen Siebenjahresvertrag unterschrieben. "Gonzalez und Crawford, zwei Stars in ihren besten Jahren. Das sollte das Team für die nächsten Jahre zum Titelanwärter machen", urteilt der "Boston Globe".

Yankees bieten Lee bis zu 150 Millionen: Doch auch die New York Yankees rüsten auf. Wie General Manager Brian Cashman jetzt verriet, hat man Cliff Lee ein Angebot unterbreitet, dass ihn zum bestbezahlten Pitcher in der Geschichte machen könnte. Demnach soll Lee in sechs Jahren zwischen 138 und 150 Millionen Dollar (104,5 - 116,6 Mio. Euro) verdienen.

Ob Lee das Angebot annehmen wird, ist hingegen noch unklar. "Er hat mir erklärt, dass er noch weit davon entfernt ist, eine Entscheidung zu fällen", sagte Cashman. "Er will noch abwarten, bis ihm andere Teams ihre Angebote zukommen lassen. Deshalb fühle ich mich im Moment wie Hannibal Lecter in einer Zwangsjacke."

Cubs holen Pena: Bereits am Mittwoch gaben die Chicago Cubs die Verpflichtung von Carlos Pena bekannt. Pena unterschrieb demnach einen mit zehn Millionen Dollar (7,5 Mio. Euro) dotierten Ein-Jahres-Vertrag bei den Cubs. Der 32-Jährige hatte in der abgelaufenen Saison wegen einer Fußverletzung lediglich 28 Homeruns für die Tampa Bay Rays erzielt. Dennoch ist man bei den Cubs von den Qualitäten des Dominikaners überzeugt. "Er passt extrem gut zu uns", sagte Cubs-Manager Jim Hendry.

White Sox verlängern mit Konerko: Der dreimalige World-Series-Champion aus Chicago hat den Vertrag mit Paul Konerko um drei Jahre verlängert. Der 34-Jährige bekommt seine Unterschrift in den nächsten Jahren mit 37,5 Millionen Dollar (28,3 Mio. Euro) versilbert. In seiner 12. Saison bei den White Sox brachte er es auf 39 Homeruns. Die Verlängerung mit Konerko war eine der wichtigsten Off-Season-Vorhaben der Sox. "Er ist einer der besten Spieler in unserer Klub-Geschichte", sagte White-Sox-General-Manager Ken Williams. "Deshalb sind wir froh, dass wir ihn trotz diverser Probleme halten konnten."

Miguel Tejada unterschreibt bei den Giants

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung