Suche...

National League gewinnt All-Star-Game

SID
Mittwoch, 14.07.2010 | 10:33 Uhr
Brian McCann (r.) wurde nach dem Spiel zum MVP des All-Star-Games ernannt
© Getty
Advertisement
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
NFL
Patriots @ Dolphins
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16

Das All-Star-Team der National League hat sich das Heimrecht für die World Series in der MLB gesichert. Brian McCann sorgte für die Entscheidung gegen die Auswahl der American League.

Die Mannschaft der National League hat ihr erstes All-Star-Game seit 14 Jahren gewonnen und sich damit das Heimrecht für die World Series in der MLB gesichert.

In Anaheim gab es vor 45.408 Zuschauern einen 3:1-Sieg gegen die Auswahl der American League. Für die Entscheidung sorgte Brian McCann, Catcher der Atlanta Braves, durch ein Three-Run-Double im siebten Inning.

Letzter Sieg für National League 1996

Zuletzt hatte die Auswahl der National League 1996 einen Sieg (6:0) gegen die Vertreter der American League gefeiert.

Überschattet wurde die diesjährige Partie vom Tod des langjährigen Besitzers der New York Yankees, George Steinbrenner, der am Dienstag im Alter von 80 Jahren einem Herzinfarkt erlegen war.

Steinbrenner erliegt Herzinfarkt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung