Suche...

Jimenez der Star des Abends

Rockies-Pitcher wirft No-Hitter

Von SPOX
Sonntag, 18.04.2010 | 10:09 Uhr
Ubaldo Jimenez schaffte den ersten No-Hitter in der Geschichte der Colorado Rockies
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals

Colorados Pitcher Ubaldo Jimenez wirft beim 4:0-Sieg der Rockies bei den Atlanta Braves den ersten No-Hitter der Klub-Geschichte. Von einem "Perfect Game" war er aber weit entfernt.

Es gibt nur noch drei Franchises, die in ihrer Geschichte noch nie einen No-Hitter bejubeln durften: die San Diego Padres, New York Mets und Tampa Bay Rays.

Die Colorado Rockies muss man nach einer Wartezeit von 18 Jahren von dieser Liste streichen. Dank Ubaldo Jimenez. Der 26-jährige Flammenwerfer aus der Dominikanischen Republik ließ beim 4:0-Sieg der Rockies (6-5) bei den Atlanta Braves (6-5) keinen einzigen Hit zu.

Jimenez, der mit seinem Fastball selbst im neuten Inning noch 98 mph erreichte, machte seinen No-Hitter mit seinem 128. Pitch des Spiels perfekt, als Braves-Catcher Brian McCann ein Groundout produzierte.

Sensationscatch von Fowler

Zuvor hatte sich Jimenez im siebten Inning bei seinem Center Fielder Dexter Fowler bedanken müssen, als dieser mit einem spektakulären Catch Troy Glaus eines Hits beraubte und den No-Hitter so am Leben hielt.

Den letzten No-Hitter in der MLB hatte Mark Buehrle (Chicago White Sox) am 23. Juli 2009 gegen Tampa Bay geworfen. Buehrle schaffte damals sogar ein "Perfect Game" - davon war der teilweise wilde Jimenez mit insgesamt sechs Walks weit entfernt. Dafür trug Jimenez mit einem RBI-Single auch noch offensiv etwas zum Sieg der Rockies bei.

Das Spiel des Tages fand aber nicht in Atlanta, sondern in St. Louis statt. Die New York Mets gewannen bei den Cardinals mit 2:1 - nach 20 Innings und einer unglaublichen Spielzeit von sechs Stunden und 53 Minuten.

Alle Ergebnisse aus der MLB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung