Suche...
MLB

Chicago Cubs bekommen einen neuen Besitzer

SID
Die Chicago Cubs wechseln für locker flockige 845 Millionen Dollar den Besitzer
© Getty

Die Chicago Cubs wechselt für 845 Millionen Dollar den Besitzer. Die Familie des Online-Brokers Joe Ricketts erwarb unter anderem 95 Prozent der Teamanteile.

Trotz 101 Jahren ohne Titelgewinn in der MLB haben die Chicago Cubs für eine stolze Summe den Eigentürmer gewechselt.

Für 845 Millionen Dollar erwarb die Familie des Online-Brokers Joe Ricketts 95 Prozent der Teamanteile, das legendäre Cubs-Stadion Wrigley Field sowie 20 Prozent an einem regionalen TV-Sender.

Die übrigen fünf Prozent an den Cubs hält weiter der in finanzieller Schieflage befindliche "Tribune"-Verlag.

Yankees ziehen in die Playoffs ein

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung