US-Sport

Dramatischer Auftakt für USA

SID
Dramatischer Auftakt für Team USA

Das Warten hat ein Ende, auch Team USA hat den Spielbetrieb beim World Baseball Classic aufgenommen und zum Auftakt einen dramatischen Sieg eingefahren. Derweil deklassierte Puerto Rico Venezuela.

Die USA gewannen ihr erstes Spiel in Pool C gegen Kolumbien in Miami mit 3:2, doch nicht ohne jede Menge Drama. Es brauchte das zehnte Inning, um die Entscheidung herbeizuführen - Adam Jones von den Baltimore Orioles gelang der Walk-Off-Hit, mit dem Lokalmatador Christian Yelich von den Miami Marlins den Sieg eintüte.

Zuvor war die Story des Spiels jedoch Chicago-White-Sox-Pitcher Jose Quintana, der 5 2/3 No-Hit Innings hinlegte und die Amerikaner zur Verzweiflung brachte. Erst Brandon Crawfords Single im sechsten Inning durchbrach den No-Hit-Versuch des Kolumbianers, der danach nahe am Pitch-Limit ausgetauscht wurde.

Im zweiten Spiel des Tages untermauerte derweil Puerto Rico seine Mitfavoritenrolle gegen WBC-Neuling Venezuela. Mit 11:0 war dank Mercy Rule sogar schon nach sieben Innings - sechs Runs im letzten - Schluss. Während Venezuela nur drei Hits zustande brachte, schlugen die Puerto Ricaner in Jalisco/Mexiko gleich drei Homeruns durch Carlos Correa, T.J. Rivera und Yadier Molina.

Alle US-Sport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung