US-Sport

Der Geist von Bogues! 1,65-Guard überragt alle

Von SPOX
Junior Robinson ist der kleinste Spieler in der Division I

Der Wahnsinn hat begonnen. Das NCAA-Tournament hat seine erste Sensation. Im First Four wird in Junior Robinson ausgerechnet der kleinste Spieler der Division I zum Held im Spiel zwischen den Mountaineers und Privateers. Kansas State siegt derweil gegen Wake Forest und wirft damit den ersten potenziellen Lottery-Pick aus dem Turnier.

East Region:

Mount St. Mary's Mountaineers (16) - New Orleans Privateers (16) 67:66

Topscorer Mountaineers: Junior Robinson - 23 Punkten bei 9/14 FG

Topscorer Privateers: Nate Frye - 18 Punkte bei 7/10 FG

Das fiel auf: Junior Robinson ist mit gerade einmal 165 Zentimetern der kleinste Spieler in der Division I und führte die Mountaineers zu ihrem erst zweiten Tournament-Sieg. Robinson traf zudem den Wurf zum 67:66 mit nur noch 90 Sekunden auf der Uhr. Auch sein Coach zeigte sich nach dem Spiel begeistert: "Er ist einfach etwas Besonderes. Das Tempo und die Athletik, die er zeigt machen ihn zu etwas Besonderem. Wenn du so klein bist, dann willst du es einfach jedem beweisen!" Auf die Mountaineers wartet jetzt mit den Villanova Wildcats der Vorjahressieger in der nächsten Runde.

Erlebe die March Madness live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Providence Friars (11) - USC Trojans (11) 71:75

Das komplette March Madness Bracket im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung