Texas-Trainerlegende Brown tritt zurück

Von Jan Dafeld
Sonntag, 15.12.2013 | 16:44 Uhr
Sag zum Abschied leise Servus: Mack Brown tritt nach über 16 Jahren bei den Longhorns zurück
© getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Mack Brown, Coach des Football-Programms der University of Texas, wird seine Karriere als aktiver Trainer beenden. Der 62-Jährige hatte die Longhorns 16 Jahre lang betreut. Der Valero Alabama Bowl am 30. Dezember gegen Oregon wird sein letztes Spiel sein.

Nachdem die Longhorns in den letzten vier Jahren immer mindestens vier Spiele verloren und damit den Anschluss an die Elite des Landes verloren hatten, war in den letzten Wochen bereits darüber spekuliert worden, ob der 62-Jährige seine Ämter bei den Texanern abgeben wolle.

In seinen 16 Jahren an der Universität gewann Brown mit den Longhorns 158 Spiele, seine Bilanz als Trainer in 29 Jahren lautet 244:121.

Große Erfolge in der Vergangenheit

Besonders in den Jahren zwischen 2001 und 2009 feierte Brown mit der Universität große Erfolge, gewann 101 von 117 Spielen und zog zweimal ins National-Championship-Finale ein.

Brown stand bei Texas noch bis 2020 bei einem Jahreseinkommen von fünf Millionen Dollar unter Vertrag. Genauere Details zur Auflösung des Arbeitsverhältnisses wurden allerdings noch nicht bekannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung