US-Sportler trauern um Steve Jobs

SID
Donnerstag, 06.10.2011 | 12:27 Uhr
Apple-Mitbegründer Steve Jobs ist im Alter von 56 Jahren gestorben
© Getty
Advertisement
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Namhafte US-Sportler haben am Donnerstag ihre Trauer über den Tod von Apple-Mitbegründer Steve Jobs zum Ausdruck gebracht.

"Ich bin erschüttert über diese Nachricht", twitterte der siebenmalige Tour-Sieger Lance Armstrong, der an ein Zitat von Jobs erinnerte: "Ein Computer ist das bemerkenswerteste Werkzeug, das wir jemals geschaffen haben. Es ist ein Fahrrad für unsere Gedanken."

Auch die ehemalige Schwimm-Weltmeisterin Jessica Hardy teilte via Twitter einen Ausspruch von Jobs, der im Alter von 56 Jahren an Krebs gestorben war: "Irgendwann einmal der reichste Tote auf einem Friedhof zu sein, interessiert mich nicht. Abends mit der Gewissheit ins Bett zu gehen, etwas Wundervolles geschaffen zu haben, das ist es, was mich wirklich interessiert."

NBA-Superstar LeBron James bezeichnete Jobs als einen Menschen, der "dieser Welt definitiv seinen Stempel aufgedrückt hat. Seine Erfindungen werden ewig bleiben und alles überdauern."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung