Donnerstag, 23.12.2010

Voting: American Sports City Contest, Achtelfinale

Schluss mit lustig: Jetzt kommen die Favoriten!

Im großen American Sports City Contest können die mySPOX-User über die Sporthauptstadt Nordamerikas abstimmen. Nach einer harten ersten Runde haben es die Sieger nun mit den Schwergewichten zu tun.

Das neue Yankee Stadium war nach Wembley und New Meadowlands das teuerste Stadion der Welt
© Getty
Das neue Yankee Stadium war nach Wembley und New Meadowlands das teuerste Stadion der Welt

New York, Los Angeles, Chicago, Boston und Co. greifen erstmals ins Geschehen ein. Besonders die Auftritte des Big Apple und der Stadt der Engel werden mit Spannung erwartet. Reizen beide ihr Potenzial aus, sollte das Erreichen des Viertelfinals aber reine Formsache sein.

Spannender wird es für Detroit, das vor allem von seiner Tradition lebt, und für Philadelphia, das einen echten Hammergegner erwischt hat. Dallas und Miami treffen auf die Überraschungen der ersten Runde.

Diesmal haben wir zu jeder Stadt eine Starting Five der fünf aktuell größten Stars zusammengestellt. Vielleicht hilft's ja dem einen oder anderen bei der Entscheidung.

New York vs. San Francisco

New York: Starting Five: Amare Stoudemire - Eli Manning - Henrik Lundqvist - Derek Jeter - Alex Rodriguez

Mit sage und schreibe neun Teams in den vier großen Ligen ist New York das Schwergewicht unter den Schwergewichten. Im Basketball (Knicks und Nets), im Hockey (Rangers, Devils und Islanders), Football (Giants und Jets) und vor allem Baseball (Yankees und Mets) gibt es reichlich Tradition. Erfolge gibt's entsprechend oft zu bejubeln. Nur die Nets konnten noch nie einen Titel gewinnen.

San Francisco: Starting Five: Tim Lincecum - Buster Posey - Brian Wilson - Vernon Davis - Patrick Willis

60 Prozent sahen Frisco vor dem einzigen kanadischen Vertreter Toronto. Wenn das schon ein knappes Ergebnis war, muss sich der krasse Außenseiter nun gegen New York auf eine Klatsche einstellen. Denn so schön die Bay Area ist: Ein zugegeben erfolgreiches MLB-Team und ein unterirdisches NFL-Team gegen Madison Square Garden, Glanz und Glamour? Gimme a break!

Denver vs. Detroit

Denver: Starting Five: Carmelo Anthony - Chauncey Billups - Tim Tebow - Paul Stastny - Troy Tulowitzki

Mit 79 Prozent gegen Oakland - das passt. Intern war Oakland so ein bisschen das Dark Horse. Niemand konnte so recht einschätzen, wie ihr, die User, der Nachbarstadt San Franciscos gegenüber steht. Raiders, Warriors, Athletics: Das hat doch durchaus seinen Charme, noch dazu an der kalifornischen Küste. Aber nein, offenbar seid ihr Naturburschen und -mädels und steht auf Berge, Flüsse und Wildnis. Wenn das stimmt, dann könnte es für Denvers Gegner schwer werden.

Detroit: Starting Five: Henrik Zetterberg - Pavel Datsyuk - Calvin Johnson - Ben Wallace - Miguel Cabrera

Keine Frage: Die Region ist wirtschaftlich am Ende. Das schillernde Motown vergangener Tage ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Umso wichtiger, dass der Sport weiter die Fahnen hoch hält. In Form der Red Wings (NHL) gelingt dies äußerst erfolgreich. Die Pistons (NBA), Lions (NFL) und Tigers (MLB) dagegen dümpeln vor sich hin. Blickt man in die Geschichte, sieht man allerdings mindestens drei Titel in allen Sportarten, satte elf gar im Eishockey. Stichwort Tradition. Die wirft Detroit in die Waagschale, um euch zu überzeugen.

Die NBA-Champions der letzten 25 Jahre
1991: Chicago Bulls (4-1 gegen L.A. Lakers). Finals MVP: Michael Jordan
© Getty
1/25
1991: Chicago Bulls (4-1 gegen L.A. Lakers). Finals MVP: Michael Jordan
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets.html
1992: Chicago Bulls (4-2 gegen Portland Trail Blazers). Finals MVP: Michael Jordan
© Getty
2/25
1992: Chicago Bulls (4-2 gegen Portland Trail Blazers). Finals MVP: Michael Jordan
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=2.html
1993: Chicago Bulls (4-2 gegen Phoenix Suns). Finals MVP: Michael Jordan
© Getty
3/25
1993: Chicago Bulls (4-2 gegen Phoenix Suns). Finals MVP: Michael Jordan
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=3.html
1994: Houston Rockets (4-3 gegen New York Knicks). Finals MVP: Hakeem Olajuwon
© Getty
4/25
1994: Houston Rockets (4-3 gegen New York Knicks). Finals MVP: Hakeem Olajuwon
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=4.html
1995: Houston Rockets (4-0 gegen Orlando Magic). Finals MVP: Hakeem Olajuwon
© Getty
5/25
1995: Houston Rockets (4-0 gegen Orlando Magic). Finals MVP: Hakeem Olajuwon
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=5.html
1996: Chicago Bulls (4-2 gegen Seattle Supersonics). Finals MVP: Michael Jordan
© Getty
6/25
1996: Chicago Bulls (4-2 gegen Seattle Supersonics). Finals MVP: Michael Jordan
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=6.html
1997: Chicago Bulls (4-2 gegen Utah Jazz). Finals MVP: Michael Jordan
© Getty
7/25
1997: Chicago Bulls (4-2 gegen Utah Jazz). Finals MVP: Michael Jordan
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=7.html
1998: Chicago Bulls (4-2 gegen Utah Jazz). Finals MVP: Michael Jordan
© Getty
8/25
1998: Chicago Bulls (4-2 gegen Utah Jazz). Finals MVP: Michael Jordan
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=8.html
1999: San Antonio Spurs (4-1 gegen New York Knicks). Finals MVP: Tim Duncan
© Getty
9/25
1999: San Antonio Spurs (4-1 gegen New York Knicks). Finals MVP: Tim Duncan
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=9.html
2000: L.A. Lakers (4-2 gegen Indiana Pacers). Finals MVP: Shaquille O'Neal
© Getty
10/25
2000: L.A. Lakers (4-2 gegen Indiana Pacers). Finals MVP: Shaquille O'Neal
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=10.html
2001: L.A. Lakers (4-1 gegen Philadelphia 76ers). Finals MVP: Shaquille O'Neal
© Getty
11/25
2001: L.A. Lakers (4-1 gegen Philadelphia 76ers). Finals MVP: Shaquille O'Neal
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=11.html
2002: L.A. Lakers (4-0 gegen New Jersey Nets). Finals MVP: Shaquille O'Neal
© Getty
12/25
2002: L.A. Lakers (4-0 gegen New Jersey Nets). Finals MVP: Shaquille O'Neal
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=12.html
2003: San Antonio Spurs (4-2 gegen New Jersey Nets). Finals MVP: Tim Duncan
© Getty
13/25
2003: San Antonio Spurs (4-2 gegen New Jersey Nets). Finals MVP: Tim Duncan
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=13.html
2004: Detroit Pistons (4-1 gegen L.A. Lakers). Finals MVP: Chauncey Billups
© Getty
14/25
2004: Detroit Pistons (4-1 gegen L.A. Lakers). Finals MVP: Chauncey Billups
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=14.html
2005: San Antonio Spurs (4-3 gegen Detroit Pistons). Finals MVP: Tim Duncan
© Getty
15/25
2005: San Antonio Spurs (4-3 gegen Detroit Pistons). Finals MVP: Tim Duncan
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=15.html
2006: Miami Heat (4-2 gegen Dallas Mavericks). Finals MVP: Dwyane Wade
© Getty
16/25
2006: Miami Heat (4-2 gegen Dallas Mavericks). Finals MVP: Dwyane Wade
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=16.html
2007: San Antonio Spurs (4-0 gegen Cleveland Cavaliers). Finals MVP: Tony Parker
© Getty
17/25
2007: San Antonio Spurs (4-0 gegen Cleveland Cavaliers). Finals MVP: Tony Parker
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=17.html
2008: Boston Celtics (4-2 gegen L.A. Lakers). Finals MVP: Paul Pierce
© Getty
18/25
2008: Boston Celtics (4-2 gegen L.A. Lakers). Finals MVP: Paul Pierce
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=18.html
2009: L.A. Lakers (4-1 gegen Orlando Magic). Finals MVP: Kobe Bryant
© Getty
19/25
2009: L.A. Lakers (4-1 gegen Orlando Magic). Finals MVP: Kobe Bryant
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=19.html
2010: L.A. Lakers (4-3 gegen Boston Celtics). Finals MVP: Kobe Bryant
© Getty
20/25
2010: L.A. Lakers (4-3 gegen Boston Celtics). Finals MVP: Kobe Bryant
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=20.html
2011: Dallas Mavericks (4-2 gegen Miami Heat). Finals MVP: Dirk Nowitzki
© Getty
21/25
2011: Dallas Mavericks (4-2 gegen Miami Heat). Finals MVP: Dirk Nowitzki
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=21.html
2012: Miami Heat (4-1 gegen Oklahoma City Thunder). Finals MVP: LeBron James
© Getty
22/25
2012: Miami Heat (4-1 gegen Oklahoma City Thunder). Finals MVP: LeBron James
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=22.html
2013: Miami Heat (4-3 gegen San Antonio Spurs). Finals MVP: LeBron James
© Getty
23/25
2013: Miami Heat (4-3 gegen San Antonio Spurs). Finals MVP: LeBron James
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=23.html
2014: San Antonio Spurs (4-1 gegen Miami Heat). Finals-MVP: Kawhi Leonard
© getty
24/25
2014: San Antonio Spurs (4-1 gegen Miami Heat). Finals-MVP: Kawhi Leonard
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=24.html
2015: Golden State Warriors (4-2 gegen Cleveland Cavaliers). Finals-MVP: Andre Igoudala
© getty
25/25
2015: Golden State Warriors (4-2 gegen Cleveland Cavaliers). Finals-MVP: Andre Igoudala
/de/sport/diashows/nba-die-letzten-25-champions/basketball-nba-world-champions-chicago-bulls-la-lakers-detroit-pistons-san-antonio-spurs-houston-rockets,seite=25.html
 

Boston vs. Atlanta

Boston: Starting Five: Tom Brady - Paul Pierce - David Ortiz - Marc Savard - Kevin Garnett

Okay, allein aus der Celtics-Starting-Five (NBA) hätte man vier Spieler nehmen können. Aber bei den Patriots wären auch viele Spieler in Frage gekommen, genauso bei den Bruins. Man merkt, Boston ist eine Sportstadt par excellence. Hier werden aus Ahtleten Superstars. Die Red Sox (MLB) und Bruins (NHL) stehen für die gewaltige Tradition, die an jeder Straßenecke greifbar ist.

Die Patriots (NFL) und Celtics (NBA) unterstreichen Woche für Woche, dass Boston auch im Hier und Jetzt allerhöchstes Niveau anbietet. Es soll sich bitte niemand wundern, wenn Boston demnächst zwei oder sogar drei Meisterschaften gleichzeitig hält. mySPOX-User carrick_16 weist völlig zurecht daraufhin, dass nahezu jeder Einwohner mit Pulli, Jacke oder Kappe von einem der Teams herumläuft: In Boston wird Sport gelebt.

Atlanta: Starting Five: Matt Ryan - Roddy White - Joe Johnson - Dustin Byfuglien - Jason Heyward

85 Prozent. Die zweitdeutlichste Entscheidung der ersten Runde. Tampa Bay hat zwar den einen oder anderen Titel, dafür aber null Tradition. War das der Grund für das blamable Abschneiden? Wahrscheinlich. Atlanta mit seinen vier Teams von Playoffqualität ist allerdings ein Gegner, gegen den man verlieren kann. Zumindest als Tampa Bay.

Washington vs. Chicago

Washington: Starting Five: Alexander Owetschkin - John Wall - Jayson Werth - Santana Moss - Alexander Semin

Die zweitknappste Entscheidung der ersten Runde. 63 Prozent sahen die Landeshauptstadt vor St. Louis. Die SPOX-Redaktion war gespalten, aber das Ergebnis ist absolut verständlich. Nur: Gegen Chicago ist Washington klarer Außenseiter. Einfach nur vier Teams zu haben, reicht auf Dauer nicht. Man will Erfolge sehen. Immerhin haben die Wizards (ehemals Bullets) und Redskins in punkto Tradition einiges zu bieten.

Chicago: Starting Five: Derrick Rose - Brian Urlacher - Alfonso Soriano - Jonathan Toews - Paul Konerko

Apropos Tradition: How about Michael Jordan? His Airness ist und bleibt die Sportpersönlichkeit der Stadt, die mit den White Sox (MLB), den Blackhawks (NHL) und den Chicago Bears (NFL) Washington in nichts nachsteht. Chicago gilt vielmehr als einer der besten Märkte der USA, davon ist der Achtelfinalgegner ein gutes Stück entfernt. Die Windy City würde als beinahe perfekte aufgestellte Sportstadt präsentieren - wären da nicht die unsäglichen Cubs (MLB). DIe sind allerdings eine Herzensangelegenheit des Kollegen Böhmer. Also: Chicago wählen!

Die World-Series-Gewinner der letzten 20 Jahre
1995: Atlanta Braves (4-2 gegen Cleveland Indians). MVP: Pitcher Tom Glavine
© Getty
1/20
1995: Atlanta Braves (4-2 gegen Cleveland Indians). MVP: Pitcher Tom Glavine
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals.html
1996: New York Yankees (4-2 gegen Atlanta Braves). MVP: Pitcher John Wetteland
© Getty
2/20
1996: New York Yankees (4-2 gegen Atlanta Braves). MVP: Pitcher John Wetteland
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=2.html
1997: Florida Marlins (4-3 gegen Cleveland Indians). MVP: Pitcher Livan Hernandez
© Getty
3/20
1997: Florida Marlins (4-3 gegen Cleveland Indians). MVP: Pitcher Livan Hernandez
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=3.html
1998: New York Yankees (4-0 gegen San Diego Padres). MVP: Third Baseman Scott Brosius
© Getty
4/20
1998: New York Yankees (4-0 gegen San Diego Padres). MVP: Third Baseman Scott Brosius
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=4.html
1999: New York Yankees (4-0 gegen Atlanta Braves). MVP: Pitcher Mariano Rivera
© Getty
5/20
1999: New York Yankees (4-0 gegen Atlanta Braves). MVP: Pitcher Mariano Rivera
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=5.html
2000: New York Yankees (4-1 gegen New York Mets). MVP: Shortstop Derek Jeter
© Getty
6/20
2000: New York Yankees (4-1 gegen New York Mets). MVP: Shortstop Derek Jeter
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=6.html
2001: Arizona Diamondbacks (4-3 gegen New York Yankees). Co-MVPs: Pitcher Randy Johnson und Curt Schilling
© Getty
7/20
2001: Arizona Diamondbacks (4-3 gegen New York Yankees). Co-MVPs: Pitcher Randy Johnson und Curt Schilling
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=7.html
2002: Anaheim Angels (4-3 gegen San Francisco Giants). MVP: Third Baseman Troy Glaus
© Getty
8/20
2002: Anaheim Angels (4-3 gegen San Francisco Giants). MVP: Third Baseman Troy Glaus
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=8.html
2003: Florida Marlins (4-2 gegen New York Yankees). MVP: Pitcher Josh Beckett
© Getty
9/20
2003: Florida Marlins (4-2 gegen New York Yankees). MVP: Pitcher Josh Beckett
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=9.html
2004: Boston Red Sox (4-0 gegen St. Louis Cardinals). MVP: Outfielder Manny Ramirez
© Getty
10/20
2004: Boston Red Sox (4-0 gegen St. Louis Cardinals). MVP: Outfielder Manny Ramirez
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=10.html
2005: Chicago White Sox (4-0 gegen Houston Astros). MVP: Outfielder Jermaine Dye
© Getty
11/20
2005: Chicago White Sox (4-0 gegen Houston Astros). MVP: Outfielder Jermaine Dye
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=11.html
2006: St. Louis Cardinals (4-1 gegen Detroit Tigers). MVP: Shortstop David Eckstein
© Getty
12/20
2006: St. Louis Cardinals (4-1 gegen Detroit Tigers). MVP: Shortstop David Eckstein
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=12.html
2007: Boston Red Sox (4-0 gegen Colorado Rockies). MVP: Third Baseman Mike Lowell
© Getty
13/20
2007: Boston Red Sox (4-0 gegen Colorado Rockies). MVP: Third Baseman Mike Lowell
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=13.html
2008: Philadelphia Phillies (4-1 gegen Tampa Bay Rays). MVP: Pitcher Cole Hamels
© Getty
14/20
2008: Philadelphia Phillies (4-1 gegen Tampa Bay Rays). MVP: Pitcher Cole Hamels
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=14.html
2009: New York Yankees (4-2 gegen Philadelphia Phillies). MVP: Designated Hitter Hideki Matsui
© Getty
15/20
2009: New York Yankees (4-2 gegen Philadelphia Phillies). MVP: Designated Hitter Hideki Matsui
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=15.html
2010: San Francisco Giants (4-1 gegen Texas Rangers). MVP: Shortstop Edgar Renteria
© Getty
16/20
2010: San Francisco Giants (4-1 gegen Texas Rangers). MVP: Shortstop Edgar Renteria
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=16.html
2011: St. Louis Cardinals (4-3 gegen Texas Rangers). MVP: Third Baseman David Freese
© Getty
17/20
2011: St. Louis Cardinals (4-3 gegen Texas Rangers). MVP: Third Baseman David Freese
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=17.html
2012: San Francisco Giants (4-0 gegen Detroit Tigers). MVP: Third Baseman Pablo Sandoval
© Getty
18/20
2012: San Francisco Giants (4-0 gegen Detroit Tigers). MVP: Third Baseman Pablo Sandoval
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=18.html
2013: Boston Red Sox (4-2 gegen St. Louis Cardinals). MVP: Designated Hitter David Ortiz
© getty
19/20
2013: Boston Red Sox (4-2 gegen St. Louis Cardinals). MVP: Designated Hitter David Ortiz
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=19.html
2014: San Francisco Giants (4-3 gegen Kansas City Royals). MVP: Pitcher Madison Bumgarner
© getty
20/20
2014: San Francisco Giants (4-3 gegen Kansas City Royals). MVP: Pitcher Madison Bumgarner
/de/sport/diashows/mlb-die-letzten-20-world-series-champions/baseball-meister-new-york-yankees-philadelphia-phillies-boston-red-sox-san-francisco-giants-florida-marlins-chicago-white-sox-st-louis-cardinals,seite=20.html
 

Los Angeles vs. Indianapolis

Los Angeles: Starting Five: Kobe Bryant - Blake Griffin - Drew Doughty - Ryan Getzlaf - Matt Kemp

Eins vorab: Der Vereinfachung wegen zählt Anaheim zu L.A. Da kann man jetzt vielleicht trefflich drüber diskutieren. In diesem Voting ist das jetzt aber so. Und das bedeutet, dass Kaliforniens Metropole sechs Teams stellt: Lakers und Clippers (NBA), Kings und Ducks (NHL), Dodgers und Angels (MLB). Man merkt: Bis auf die Clips absolut respektable Franchises. Im Falle der Lakers sogar: überragend, schillernd, phänomenal.

Jedes Kind auf dieser Welt kennt die Lakers, in deren Ahnenreihe sich Jerry West, Wilt Chamberlain, Kareem Abdul-Jabbar, Magic Johnson und Shaquille O'Neal finden. Und das sind längst nicht alle. Nach New York ist L.A. auch für Werbezwecke, Investoren, TV-Ratings und dergleichen der interessanteste Markt. Unter anderem deshalb könnte American Football bald in die Stadt der Engel zurückkehren. Gleich zwei Investoren haben unlängst ihre Pläne für ein neues Stadion vorgelegt. Klar, es bleiben eine ganze Reihe offener Fragen wie zum Beispiel: Welche Stadt gibt ihr NFL-Team ab? Aber zumindest merkt man, dass es voran geht.

Indianapolis: Starting Five: Peyton Manning - Reggie Wayne - Danny Granger - Dwight Freeney - Adam Vinatieri

77 Prozent stimmten für Indy. Ein bitteres Aus für Phoenix, aber ein verständliches Aus. Man kann einfach nicht für eine Stadt/Region stimmen, die ein Football-Team beheimatet, das ein Casting für den schlechtesten Quarterback der Welt durchzuführen scheint.

Da steht Indy mit den Colts um Peyton Manning doch ganz anders da. Zudem sind die Pacers ein Team im Kommen. Gegen L.A. steht Indy aber natürlich trotzdem jetzt vor einer unlösbaren Aufgabe. Der Achtelfinal-Einzug ist aber auch schon ein Erfolg.

Pittsburgh vs. Philadelphia

Pittsburgh: Starting Five: Sidney Crosby - Jewgeni Malkin - Ben Roethlisberger - Troy Polamalu - Hines Ward

Die City of Champions fuhr in Runde eins einen erdrutschartigen Sieg ein. Satte 88 Prozent der User stimmten für Pittsburgh. Kein Wunder: Cleveland war zum Aufwärmen auch ein dankbarer Gegner. Jetzt sind die Tage des Chillens allerdings vorbei, Pittsburgh muss sich rausputzen. Denn es reist zum Auswärtsspiel nach Philadelphia, und dort wartet ein Gegner, der es faustdick hinter den Ohren hat. Vielleicht das beste Duell im Achtelfinale.

Philadelphia: Starting Five: Michael Vick - Mike Richards - Andre Iguodala - Cliff Lee - DeSean Jackson

Sportbegeisterung, so weit das Auge reicht! Die Sixers (NBA) fallen seit der besten Jahre von Allen Iverson etwas ab, aber dann. Phillies (MLB): Meisterschaftskandidat. Flyers (NHL): Vizemeister und bestes Team der Liga. Eagles (NFL): Michael Vick. Der Badboy (Stichwort Hundekampf) hat sich zum MVP-Anwärter gemausert und treibt sein Team Woche für Woche zu spektakulären Glanzleistungen. Mit der Krönung Super Bowl?

NHL: Die Stanley-Cup-Sieger der letzten 20 Jahre
1995: New Jersey Devils. Playoffs-MVP: Claude Lemieux (Forward)
© Getty
1/21
1995: New Jersey Devils. Playoffs-MVP: Claude Lemieux (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks.html
1996: Colorado Avalanche. Playoffs-MVP: Joe Sakic (Forward)
© Getty
2/21
1996: Colorado Avalanche. Playoffs-MVP: Joe Sakic (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=2.html
1997: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Mike Vernon (Goalie)
© Getty
3/21
1997: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Mike Vernon (Goalie)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=3.html
1998: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Steve Yzerman (Forward)
© Getty
4/21
1998: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Steve Yzerman (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=4.html
1999: Dallas Stars. Playoffs-MVP: Joe Nieuwendyk (Forward)
© Getty
5/21
1999: Dallas Stars. Playoffs-MVP: Joe Nieuwendyk (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=5.html
2000: New Jersey Devils. Playoffs-MVP: Scott Stevens (Defenseman)
© Getty
6/21
2000: New Jersey Devils. Playoffs-MVP: Scott Stevens (Defenseman)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=6.html
2001: Colorado Avalanche. Playoffs-MVP: Patrick Roy (Goalie)
© Getty
7/21
2001: Colorado Avalanche. Playoffs-MVP: Patrick Roy (Goalie)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=7.html
2002: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Nicklas Lidström (Defenseman)
© Getty
8/21
2002: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Nicklas Lidström (Defenseman)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=8.html
2003: New Jersey Devils. Playoffs-MVP: Jean-Sebastien Giguere (Goalie, Mighty Ducks of Anaheim)
© Getty
9/21
2003: New Jersey Devils. Playoffs-MVP: Jean-Sebastien Giguere (Goalie, Mighty Ducks of Anaheim)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=9.html
2004: Tampa Bay Lightning. Playoffs-MVP: Brad Richards (Forward)
© Getty
10/21
2004: Tampa Bay Lightning. Playoffs-MVP: Brad Richards (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=10.html
Wegen eines Streiks fiel die NHL-Saison 2005 aus. 2006: Carolina Hurricanes. Playoffs-MVP: Cam Ward (Goalie)
© Getty
11/21
Wegen eines Streiks fiel die NHL-Saison 2005 aus. 2006: Carolina Hurricanes. Playoffs-MVP: Cam Ward (Goalie)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=11.html
2007: Anaheim Ducks. Playoffs-MVP: Scott Niedermayer (Defenseman)
© Getty
12/21
2007: Anaheim Ducks. Playoffs-MVP: Scott Niedermayer (Defenseman)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=12.html
2008: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Henrik Zetterberg (Forward)
© Getty
13/21
2008: Detroit Red Wings. Playoffs-MVP: Henrik Zetterberg (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=13.html
2009: Pittsburgh Penguins. Playoffs-MVP: Evgeni Malkin (Forward)
© Getty
14/21
2009: Pittsburgh Penguins. Playoffs-MVP: Evgeni Malkin (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=14.html
2010: Chicago Blackhawks. Playoffs-MVP: Jonathan Toews (Center)
© Getty
15/21
2010: Chicago Blackhawks. Playoffs-MVP: Jonathan Toews (Center)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=15.html
2011: Boston Bruins. Playoffs-MVP: Tim Thomas (Goalie)
© Getty
16/21
2011: Boston Bruins. Playoffs-MVP: Tim Thomas (Goalie)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=16.html
2012: Los Angeles Kings. Playoffs-MVP: Jonathan Quick (Goalie)
© Getty
17/21
2012: Los Angeles Kings. Playoffs-MVP: Jonathan Quick (Goalie)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=17.html
2013: Chicago Blackhawks. Playoffs-MVP: Patrick Kane (Forward)
© getty
18/21
2013: Chicago Blackhawks. Playoffs-MVP: Patrick Kane (Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=18.html
2014: Los Angeles Kings. Playoffs-MVP: Justin Williams (r., Forward)
© getty
19/21
2014: Los Angeles Kings. Playoffs-MVP: Justin Williams (r., Forward)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=19.html
2015: Chicago Blackhawks. Playoffs-MVP: Duncan Keith (l., Defenseman)
© getty
20/21
2015: Chicago Blackhawks. Playoffs-MVP: Duncan Keith (l., Defenseman)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=20.html
2016: Pittsburgh Penguins. Playoffs-MVP: Sidney Crosby (r.)
© getty
21/21
2016: Pittsburgh Penguins. Playoffs-MVP: Sidney Crosby (r.)
/de/sport/diashows/nhl-die-letzten-20-stanley-cupsieger/eishockey-die-letzten-20-stanley-cup-sieger-edmonton-oilers-pittsburgh-penguins-chicago-blackhawks,seite=21.html
 

Miami vs. Minneapolis

Miami: Starting Five: LeBron James - Dwyane Wade - Chris Bosh - Hanley Ramirez - Brandon Marshall

Hätte es im Sommer nicht das Wechseltheater um LeBron James und Chris Bosh gegeben, Miami wäre wohl nicht gesetzt gewesen. Aber seitdem ist in Florida ein Hype entstanden, der seinesgleichen sucht. Selbst die Dolphins (NFL) klagen schon, dass die Zuschauer aus ihrem Stadion weg und in die Arena der Heat (NBA) rennen. Interessant, dass die Dolphins und sogar die Marlins (MLB) mit je zwei Titeln bislang erfolgreicher sind als die Heat.

Minneapolis: Starting Five: Joe Mauer - Kevin Love - Niklas Bäckström - Brett Favre - Adrian Peterson

Die erste dicke Überraschung. Nicht, weil Minneapolis so wenig zu bieten hat. Ganz im Gegenteil. Aber Seattle gilt gemeinhin ja als eine der US-Städte, die bei den Deutschen besonders gut ankommt. Zumindest bei denen, die schon mal da waren. Anscheinend sind von denen nicht so viele zur Wahl gegangen, denn 68 Prozent pro Minneapolis: Das ist eine klare Watschn für die Mariners, die Seahawks und Detlef Schrempf.

New Orleans vs. Dallas

New Orleans: Starting Five: Drew Brees - Chris Paul - David West - Darren Sharper - Reggie Bush

Der Autor dieses Artikels ist schwer enttäuscht. Als Anhänger der Rockets hat er natürlich große Hoffnungen in Houston gehabt. Dass die User der texanischen Metropole ein Erstrundenaus beschert habt, lässt ihn fassunglos zurück. Vor allem, weil es gegen eine Stadt mit nur anderthalb Franchsies ging. Und dann gewinnt die auch noch deutlich - mit 72 Prozent!

Dallas: Starting Five: Dirk Nowitzki - Jason Kidd - Tony Romo - Josh Hamilton - Brad Richards

Heißt das jetzt für Dallas, dass es sich warm anziehen muss? Eine weitere texanische Stadt, ein weiteres schnelles Aus? Kaum vorstellbar. Die Heimat der Cowboys (NFL), der Rangers (MLB), der Stars (NHL) und vor allem der Mavericks wird doch wohl gut ankommen! Zumal Dirk Nowitzki dort Wurzeln geschlagen hat. Auf geht's Dirk, zeig New Orleans, wo der Hammer hängt!

US-Sport: News, Hintergrundgeschichten und Interviews bei SPOX

Die Super-Bowl-Sieger der letzten 20 Jahre
Super Bowl XXX: Den Super Bowl 1996 gewannen die Dallas Cowboys. Hier feiert Running Back Emmitt Smith
© Getty
1/20
Super Bowl XXX: Den Super Bowl 1996 gewannen die Dallas Cowboys. Hier feiert Running Back Emmitt Smith
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints.html
Super Bowl XXXI: 1997 gewann die Green Bay Packers gegen die New England Patriots das Finale. Mit Desmond Howard wurde der Kick- und Punt-Returner MVP
© Getty
2/20
Super Bowl XXXI: 1997 gewann die Green Bay Packers gegen die New England Patriots das Finale. Mit Desmond Howard wurde der Kick- und Punt-Returner MVP
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=2.html
Super Bowl XXXII: Die Green Bay Packers wollten ihren Titel verteidigen, aber die Denver Broncos hatten das Gegenmittel: Terrell Davis. Der Running Back war nicht zu stoppen
© Getty
3/20
Super Bowl XXXII: Die Green Bay Packers wollten ihren Titel verteidigen, aber die Denver Broncos hatten das Gegenmittel: Terrell Davis. Der Running Back war nicht zu stoppen
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=3.html
Super Bowl XXXIII: Den Denver Broncos gelang 1999, was den Packers im Jahr zuvor verwehrt blieb: Sie verteidigten den Titel. Mittendrin: Quarterback-Legende John Elway
© Getty
4/20
Super Bowl XXXIII: Den Denver Broncos gelang 1999, was den Packers im Jahr zuvor verwehrt blieb: Sie verteidigten den Titel. Mittendrin: Quarterback-Legende John Elway
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=4.html
Super Bowl XXXIV: "The Greatest Show on Turf", die St. Louis Rams um Kurt Warner, war auch von aggressiven Tennessee Titans nicht aufzuhalten.
© Getty
5/20
Super Bowl XXXIV: "The Greatest Show on Turf", die St. Louis Rams um Kurt Warner, war auch von aggressiven Tennessee Titans nicht aufzuhalten.
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=5.html
Super Bowl XXXV: Die Baltimore Ravens durften 2001 ihren ersten Titel bejubeln. Ray Lewis und Co. demütigten die New York Giants beim 34:7 geradezu
© Getty
6/20
Super Bowl XXXV: Die Baltimore Ravens durften 2001 ihren ersten Titel bejubeln. Ray Lewis und Co. demütigten die New York Giants beim 34:7 geradezu
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=6.html
Super Bowl XXXVI: Nach den Ravens 2001 feierte auch 2002 ein Team seinen ersten Titel. Die von Tom Brady angeführten New England Patriots besiegten die St. Louis Rams
© Getty
7/20
Super Bowl XXXVI: Nach den Ravens 2001 feierte auch 2002 ein Team seinen ersten Titel. Die von Tom Brady angeführten New England Patriots besiegten die St. Louis Rams
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=7.html
Super Bowl XXXVII: Die Tampa Bay Buccaneers und die Oakland Raiders boten beim 48:21 ein Spektakel. Trotzdem wurde mit Tampas Dexter Jackson ein Defensivspieler MVP
© Getty
8/20
Super Bowl XXXVII: Die Tampa Bay Buccaneers und die Oakland Raiders boten beim 48:21 ein Spektakel. Trotzdem wurde mit Tampas Dexter Jackson ein Defensivspieler MVP
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=8.html
Super Bowl XXXVIII: Nach einem Jahr Pause waren 2004 wieder die New England Patriots dran. Der MVP-Award beim Sieg über die Carolina Panthers ging wie 2002 an Tom Brady
© Getty
9/20
Super Bowl XXXVIII: Nach einem Jahr Pause waren 2004 wieder die New England Patriots dran. Der MVP-Award beim Sieg über die Carolina Panthers ging wie 2002 an Tom Brady
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=9.html
Super Bowl XXXIX: 2005 fuhren die New England Patriots ihren dritten Finalsieg in vier Jahren ein. Aber nicht Tom Brady, sondern Receiver Deion Branch wurde MVP
© Getty
10/20
Super Bowl XXXIX: 2005 fuhren die New England Patriots ihren dritten Finalsieg in vier Jahren ein. Aber nicht Tom Brady, sondern Receiver Deion Branch wurde MVP
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=10.html
Super Bowl XL: Die Jubiläumsausgabe 2006 war eine klare Kiste. Hines Ward und die Pittsburgh Steelers schlugen die Seattle Seahawks mit 21:10
© Getty
11/20
Super Bowl XL: Die Jubiläumsausgabe 2006 war eine klare Kiste. Hines Ward und die Pittsburgh Steelers schlugen die Seattle Seahawks mit 21:10
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=11.html
Super Bowl XLI: Endlich war es soweit. Nach neun Jahren in der NFL gewann Peyton Manning mit den Indianapolis Colts seinen ersten Titel. Geschlagen: Die Chicago Bears
© Getty
12/20
Super Bowl XLI: Endlich war es soweit. Nach neun Jahren in der NFL gewann Peyton Manning mit den Indianapolis Colts seinen ersten Titel. Geschlagen: Die Chicago Bears
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=12.html
Super Bowl XLII: Ein Jahr nach Peyton Manning konnte auch sein Bruder Eli jubeln. Er führte die New York Giants 2008 zum Sensationssieg über die New England Patriots
© Getty
13/20
Super Bowl XLII: Ein Jahr nach Peyton Manning konnte auch sein Bruder Eli jubeln. Er führte die New York Giants 2008 zum Sensationssieg über die New England Patriots
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=13.html
Super Bowl XXLIII: Mit diesem Catch machte sich Santonio Holmes unsterblich. In letzter Sekunde gewannen die Pittsburgh Steelers 2009 gegen die Arizona Cardinals
© Getty
14/20
Super Bowl XXLIII: Mit diesem Catch machte sich Santonio Holmes unsterblich. In letzter Sekunde gewannen die Pittsburgh Steelers 2009 gegen die Arizona Cardinals
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=14.html
Super Bowl XLIV: Das lange Warten hatte endlich ein Ende. Nach Jahren der Tristesse gaben die New Orleans Saints um Drew Brees 2010 ihren Fans einen Grund zu jubeln
© Getty
15/20
Super Bowl XLIV: Das lange Warten hatte endlich ein Ende. Nach Jahren der Tristesse gaben die New Orleans Saints um Drew Brees 2010 ihren Fans einen Grund zu jubeln
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=15.html
Super Bowl XLV: Im Jahr 2011 gewannen die Green Bay Packers den Titel. Quarterback Aaron Rodgers führte sein Team zum Sieg und wurde zum MVP gekürt
© Getty
16/20
Super Bowl XLV: Im Jahr 2011 gewannen die Green Bay Packers den Titel. Quarterback Aaron Rodgers führte sein Team zum Sieg und wurde zum MVP gekürt
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=16.html
Super Bowl XLVI: 2012 standen sich mal wieder die Giants und Patriots gegenüber. Und wieder siegten die Giants. 21:17 G-Men!
© Getty
17/20
Super Bowl XLVI: 2012 standen sich mal wieder die Giants und Patriots gegenüber. Und wieder siegten die Giants. 21:17 G-Men!
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=17.html
Super Bowl XLVII: Die Baltimore Ravens sicherten sich gegen die San Francisco 49ers ihre zweite Championship. Überragend dabei: Joe Flacco (l.), der zum MVP gewählt wurde
© Getty
18/20
Super Bowl XLVII: Die Baltimore Ravens sicherten sich gegen die San Francisco 49ers ihre zweite Championship. Überragend dabei: Joe Flacco (l.), der zum MVP gewählt wurde
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=18.html
Super Bowl XLVIII: Die Seattle Seahawks zerstören Peyton Mannings Denver Broncos im MetLife Stadium zu New Jersey mit sage und schreibe 43:8
© getty
19/20
Super Bowl XLVIII: Die Seattle Seahawks zerstören Peyton Mannings Denver Broncos im MetLife Stadium zu New Jersey mit sage und schreibe 43:8
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=19.html
Super Bowl XLIX: Tom Brady siegt mit den New England Patriots dramatisch gegen Russell Wilsons Seattle Seahawks und macht sich mit Titel Nummer vier unsterblich
© getty
20/20
Super Bowl XLIX: Tom Brady siegt mit den New England Patriots dramatisch gegen Russell Wilsons Seattle Seahawks und macht sich mit Titel Nummer vier unsterblich
/de/sport/diashows/nfl-die-letzten-20-super-bowl-sieger/american-football-titel-new-england-patriots-pittsburgh-steelers-denver-broncos-new-york-giants-new-orleans-saints,seite=20.html
 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.