Suche...

Maccabi-Coach sorgt für Eklat in NY

Von SPOX
Montag, 19.10.2009 | 10:25 Uhr
Pini Gershon gewann mit Maccabi Tel Aviv bereits drei Mal die Euroleague
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards
NBA
Cavaliers @ Jazz
NBA
Bulls @ Wizards

Pini Gershon, der Trainer von Maccabi Tel Aviv, sorgte bei einem Testspiel seiner Mannschaft gegen die New York Knicks für einen Eklat. Und: Die Lakers gewinnen im L.A.-Derby.

Zwei Technische Fouls ergeben die Disqualifikation. So sind die Regeln im Basketball. Und Disqualifikation bedeutet, dass man den Innenraum der Halle zu verlassen hat.

Diese Regel kennt auch Pini Gershon, der Trainer von Maccabi Tel Aviv, doch akzeptieren wollte er sie bei einem Testspiel im Madison Square Garden gegen die New York Knicks nicht.

Im dritten Viertel der Partie erhielt Gershon von den Unparteiischen sein zweites Technisches wegen seiner fortwährenden Beschwerden, doch weigerte er sich hartnäckig, seinen Platz am Spielfeldrand zu räumen. Es entstand eine längere Diskussion, in die sich schließlich auch ein Rabbi einmischte.

Rabbi Grossmann lehrt Vergebung

"Ich habe den Schiedsrichtern gesagt, dass es ja kein offizielles Spiel sei und Kinder zusehen und es ganz wichtig ist, dass Frieden herrsche und sie ihm vergeben sollen", sagte Rabbi Yitchak Dovid Grossman. "Wenn ihr ihm vergebt, dann kann ich zu den Kindern sagen: 'Seht her, man muss vergeben. Gibt es einen Konflikt, dann muss man vergeben.' Aber die Schiedsrichter sagten, so seien nun mal die Regeln und die gelte es einzuhalten."

Die Intervention des jüdischen Geistlichen verpuffte also und nach etwa achtminütiger Unterbrechung hatte sich Gershon dann doch dem Willen der Referees gebeugt und die Partie konnte fortgesetzt werden.

Die Knicks gewannen 106:91 gegen den mehrfachen Europacupsieger aus Israel. Nate Robinson war bester Werfer des NBA-Teams mit 19 Zählern. Topscorer des Spiels war Maccabis Alan Anderson mit 20 Punkten.

Bynum führt Lakers zum Derby-Sieg

Ohne besondere Vorkommnisse verlief das Derby in Los Angeles, das die Lakers vor fast 18.000 Zuschauern gegen die Clippers mit 114:108 gewannen. Lakers-Coach Phil Jackson schonte dabei seine Stars Pau Gasol, Lamar Odom und Luke Walton.

Andrew Bynum verbuchte 20 Punkte, 13 Rebounds und 2 Blocks für die Lakers. Kobe Bryant kam auf 10 Zähler bei schwacher Quote (3/11).

Bei den unterlegenen Clippers des deutschen Nationalspielers Chris Kaman (8 Punkte/11 Rebounds) war Craig Smith mit 26 Zählern bester Werfer, Blake Griffin kam auf 13 Punkte und zwölf Rebounds. Baron Davis steuerte 16 Zähler und acht Assists bei.

Dallas bezwingt auch Cleveland

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung