Maple Leafs feiern in Anaheim ersten Saisonsieg

SID
Dienstag, 27.10.2009 | 08:24 Uhr
Verteidiger Tomas Kaberle war mit einem Tor und vier Assists am Sieg der Maple Leafs beteiligt
© Getty
Advertisement
NFL
Live
Patriots @ Dolphins
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics

Mit seinem Tor in der Verlängerung sorgte Roman Hamrlik für den vierten Sieg der Montreal Canadiens in Folge. Den ersten Saisonerfolg feierten die Toronto Maple Leafs.

Nach einem schwachen Saisonstart kommen die Montreal Canadiens immer besser in Fahrt.

Der 22-fache Stanley-Cup-Sieger setzte sich mit 3:2 nach Verlängerung gegen die New York Islanders durch und feierte bereits den vierten Sieg in Folge.

Die Kanadier stehen nach elf Spielen auf dem dritten Platz der Northeast Division, während die "Isles" Schlusslicht in der Atlantic Division bleiben.

Vor 21.273 Eishockey-Fans avancierte Roman Hamrlik nach 92 Sekunden in der Verlängerung zum Matchwinner. Der tschechische Verteidiger sorgte nach Vorarbeit seines Landsmannes Tomas Plekanec für den umjubelten Siegtreffer der Gastgeber.

Hagman führt Toronto zum Sieg

Fünf Minuten vor Ende des Schlussdrittel hatte Jeff Tambellini die Gäste mit seinem zweiten Tor erst in die Verlängerung gerettet, die Montreal dann aber bereits zum vierten Mal in dieser Saison für sich entscheiden konnte.

Ihren ersten Saisonsieg konnten derweil die Toronto Maple Leafs bei den Anaheim Ducks feiern.

Der finnische Stürmer Niklas Hagman hatte mit drei Toren, eins in jedem Drittel, erheblichen Anteil am 6:3-Erfolg der Kanadier, die trotz des Sieges weiter auf dem letzten Platz der Northeast Division rangieren. Anaheim, Stanley-Cup-Sieger von 2007, ist weiterhin Schlusslicht der Pacific Division.

Alle Ergebnisse aus der NHL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung