Suche...
MLB

Phillies patzen gegen die Rockies

Von SPOX
Philiies-Pitcher Joe Blanton (M.) spricht mit Catcher Carlos Ruiz (l.) und Chase Utley (r.)
© Getty

Die Phillies patzen in einer wahren Playoff-Schlacht, die Dodgers müssen sich für ihren Sieg bei Cardinal Matt Holliday bedanken und die Angels beenden den Red-Sox-Fluch.

Die Philadelphia Phillies verloren das zweite Spiel der Division-Serie gegen die Colorado Rockies im heimischen Citizens Bank Park mit 4:5. Der amtierende MLB-Meister muss damit den Ausgleich in der Best-of-five-Serie hinnehmen.

In einem 3:41-Stunden-Klassiker brachten es die beiden Coaches Charlie Manuel (Phillies) und Jim Tracy (Rockies) auf immerhin 13 Pitcher. Elf von ihnen allein, um die letzten 24 Outs hinter sich zu bringen. Playoff-Baseball at it's best.

Auf Seiten der Phillies konnte vor allem Star-Pitcher Cole Hamels nicht überzeugen. Kein Wunder, lag doch seine Frau Heidi mit dem ersten gemeinsamen Kind in den Wehen. Sein Trainer Charlie Manuel sagte nach dem Spiel: "Natürlich hat es ihn beeinflusst. Er machte sich Sorgen um Frau und Kind. Für ihn ist es eine aufregende Zeit. Er hatte das sicher im Hinterkopf."

Dodgers machen großen Schritt

Besser lief es bei den LA Dodgers. Das Team aus der "Stadt der Engel" gewann sein zweites Heimspiel gegen die St. Louis Cardinals mit 3:2 und sorgte mit dem 2:0 für eine kleine Vorentscheidung in der Serie.

Unglücksrabe das Tages war dabei Cardinal Matt Holliday. Er ließ mit einer 2:1-Führung im Rücken und zwei Outs im neunten Inning einen Flugball zu einem Hit fallen. Das Spiel ging dadurch weiter und Ronnie Belliard und Mark Loretta führten die Dodgers im Anschluss mit RBI-Singles noch zum Sieg.

Holliday bekam den Ball, der direkt auf ihn zukam, in die Weichteile und ließ ihn fallen. Anschließend sagte er: "Das ist schwer zu verdauen. Wir hatten eine große Chance zu gewinnen."

Angels beenden den Red-Sox-Fluch

Die Los Angeles Angels gewannen den Auftakt ihrer Playoff-Serie gegen die Boston Red Sox mit 5:0. Ein besonderer Sieg für die Angels. In drei der letzten fünf Jahre wurden die Titelhoffnungen der Angels durch die Red Sox zerstört, neun der letzten zehn Spiele gewannnen die Rotsocken.

Pitcher John Lackey machte ein überragendes Spiel und steuerte einen großen Teil dazu bei, dass die Red Sox das erste Mal seit 14 Jahren in den Playoffs ohne Punkt blieben.

Die Vorentscheidung brachte ein Three-Run-Homerun von Torii Hunter im fünften Inning.

Souveräner Start der Yankees und Phillies

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung