Suche...

"Der Kopf sagt Cleveland"

Von SPOX
Donnerstag, 22.10.2009 | 10:24 Uhr
Die Cavs um Shaq und LeBron sind mit zwei Stimmen beim SPOX-Meistertipp ganz vorne...
© Getty
Advertisement
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Der Titelgewinn der Los Angeles Lakers liegt jetzt schon über vier Monate zurück - es wird dringend Zeit, dass die NBA in die neue Saison startet. Vor dem Start tippen drei SPOX-Redakteure und drei mySPOX-User, wer der neue Champion wird.

Die Los Angeles Lakers haben ihre Meistermannschaft im Sommer noch mit Ron Artest verstärkt. Man könnte ja jetzt meinen, dass alle, oder zumindest die meisten Experten, in der neuen Saison wieder auf Kobe Bryant und Co. setzen.

Dallas' Saisonstart gegen Washington im LIVE-TICKER: Am 28. Oktober um 2.30 Uhr!

Interessanterweise konnte sich im SPOX-Tipp aber nur eine Person dazu durchringen, auf die Lakers zu tippen. Nur ein Team wird zweimal genannt, und auch bei den Überraschungen herrscht völlige Uneinigkeit.

SPOX-Redakteur Haruka Gruber:

Wer wird Meister? Cleveland. Das Herz und der Bauch schreien Mavs, der Kopf sagt Cavs. Cleveland hat LeBron, einen besseren PG als L.A. (Mo Williams) und gute Verteidiger auf den Positionen 2 bis 4 - und mit Shaq endlich eine Antwort auf Orlandos Howard. Einzige Sorge: Der Zustand des depressiven West.

Wer wird überraschen? Utah - und das negativ. 2007: Aus im Conference-Finale, 2008: Aus in der 2. Runde, 2009: Aus in der 1. Runde. Der Trend ist evident, und doch haben sich die Jazz nicht verstärkt. Boozer ist lustlos, AK-47 stagniert, Okur spielt keine Defense. Utah wird als Topteam wahrgenommen. Warum? D-Will und Millsap reichen nicht.

 

SPOX-Redakteur Florian Regelmann:

Wer wird Meister? Die Celtics wären selbst ohne Garnett fast in die Finals gekommen. Wenn KG fit ist, steht niemand über Boston. Nicht die Lakers, nicht die Spurs, nicht die Magic, schon gar nicht die Cavs. Rasheed Wallace nach Beantown zu holen, war der unterschätzteste Move des Sommers. Dazu wird Rondo immer besser - der Junge ist erst 23.

Wer wird überraschen? Indiana. "Mike Dunleavy, Homerun!" Wenn diese Worte oft aus dem Mund von Hallensprecher Reb Porter kommen werden, ist mit den Pacers zu rechnen. Dunleavys Fitness ist der Schlüssel. Granger ist ein Superstar, Ford ein Top-PG, Rush und Hibbert stehen vor dem Durchbruch, dazu die Wildcard namens Hansbrough - Indiana scort gegen jeden.

 

SPOX-Redakteur Philipp Dornhegge:

Wer wird Meister? San Antonio. Die Spurs haben sich mit Jefferson, McDyess, Bogans und Rookie Blair perfekt verstärkt - und ich meine perfekt. Nicht nur gut, wie die Celtics, Magic oder Mavs. Das Team hat endlich die nötige Tiefe, um Duncan und Ginobili mal eine Pause gönnen zu können. Defense wins Championships, und kein Team hat mehr davon als die Spurs.

Wer wird überraschen? Houston Rockets. Nach dem Saisonaus von Yao Ming setzt kaum jemand noch einen Pfifferling auf die Texaner, doch Vorsicht: Rookie Budinger ist top, Center Andersen kann sofort helfen und Ariza ist besser als Artest. Wenn McGradys Comeback glückt, dann ist Houston ganz schnell wieder unter den Top 5 im Westen.

 

my SPOX-User UnrealFabian:

Wer wird Meister? Meister werden die Lakers, ohne Frage. Sie sind einfach perfekt aufgestellt. Für den abgewanderten Ariza wurde Artest geholt, der mehr Qualität mitbringt und mittlerweile kein schwerer Charakter mehr ist. Mit Bryant und Gasol hat man zwei Franchise-Player, die Rollenspieler erfüllen ihren Job und Bynum wird noch einen Sprung machen.

Wer wird überraschen? Oklahoma City. Viele sagen, dass die Thunder erst in ein paar Jahren oben mitspielen können. Ich glaube, dass sie schon diese Saison die Playoffs erreichen können. Man hat mit Durant einen Franchise-Player, der sogar das Zeug zum Topscorer der Liga hat. Und um ihn herum befindet sich ein Haufen talentierter Spieler, vor allem Green und Westbrook.

 

mySPOX-User MGoedderz:

Wer wird Meister? Orlando wird Champion, weil sie mit Howard den dominantesten Center aller Titelkandidaten haben und D12 noch immer Luft nach oben hat. Außerdem kam mit Vince Carter das letzte Mosaiksteinchen. Ein ganz erfahrener Mann, der perfekt ins Team passt. Dadurch kann der Abgang von Turkoglu verkraftet werden.

Wer wird überraschen? Portland wird explodieren. Oden spielt eine starke Preseason und wird den Blazers enorm weiterhelfen. Andre Miller ist eine ungeheure Verstärkung, auch für die Defense. Die bisherigen Superstars Aldridge und Roy machen auch nochmal einen Sprung nach vorne. Die Bank ist außerdem tief besetzt. Die Blazers kommen ins Conference-Finale.

 

mySPOX-User Jasper32:

Wer wird Meister? Ich tippe auf die bewährte Formel: Shaquille O'Neal gepaart mit einem starken Flügelspieler bedeutet einen Ring. Hat in Los Angeles mit Kobe Bryant und in Miami mit Dwyane Wade ja schon zweimal perfekt funktioniert - in Cleveland wird es an der Seite von LeBron James wohl (leider) wieder klappen.

Wer wird überraschen? Die Toronto Raptors. Superstar Chris Bosh kämpft in dieser Saison um einen richtig dicken Vertrag, Neuzugang Hedo Turkoglu und auch Andrea Bargnani wollen zeigen, dass sie ihr Geld wert sind. Die Raptors haben jede Menge Offensiv-Power - wer braucht da schon Defense?

ESPN-Experte J.A. Adande im SPOX-Interview: "Dirk Nowitzki wird zu wenig gewürdigt"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung