Suche...

Vick unterschreibt bei den Eagles

Von SPOX
Freitag, 14.08.2009 | 09:04 Uhr
In fünf Jahren bei den Falcons warf Michael Vick 930 Pässe für 11.505 Yards und 71 Touchdowns
© Getty
Advertisement
NFL
Bears @ Lions
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NFL
Cowboys @ Raiders
NFL
Falcons @ Buccaneers
NFL
Colts @ Ravens
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NFL
Steelers @ Texans
NFL
Raiders @ Eagles

Michael Vick hat einen Zweijahresvertrag bei den Philadelphia Eagles unterschrieben. Nach seiner Haftentlassung war der ehemalige Quarterback der Falcons auf Vereinssuche gewesen.

Michael Vick hat tatsächlich einen neuen Verein gefunden. Nach seiner 23-monatigen Haftstrafe wegen Verschwörung und der Beteiligung an Hundekämpfen musste der Quarterback kämpfen, um überhaupt wieder professionell Football spielen zu dürfen.

Jetzt nahmen sich die Philadelphia Eagles seiner an. "Ich glaube daran, dass jeder Mensch eine zweite Chance verdient hat, solange er nach seinen Fehlern den richtigen Weg einschlägt", begründete Coach Andy Reid die Entscheidung. "Mit Tony Dungy und anderen, die ihm helfen, hat er die richtigen Leute an seiner Seite. Er hat bewiesen, dass er es ernst meint."

Vick erhält einen Zweijahresvertrag, der ihm im ersten Jahr 1,6 Millionen Dollar garantiert, das zweite ist ein optionales über 5,2 Millionen. Mit Bonuszahlung kann der 29-Jährige weitere drei Millionen Dollar kassieren.

Vick zunächst für Saisonspiele gesperrt

Der Deal, der für die Eagles auf den ersten Blick ein überschaubares Risiko darstellt, birgt jedoch ein Problem: Vick darf erst in den letzten beiden Pre-Season-Spielen ins Geschehen eingreifenm, Ligaspiele sind ihm bis auf Weiteres komplett untersagt. Commissioner Roger Goodell kündigte an, dass die Sperre bei gutem Betragen bis zum sechsten Spieltag aufgehoben werden könnte.

Werde in Empire of Sports zum Champion und gewinne tolle Preise

Hauptverantwortlich für das Interesse der Eagles am ehemals besten Running Quarterback der NFL war übrigens ein direkter Konkurrent: Das Team fragte zunächst Vicks Freund Donovan McNabb nach seiner Meinung zu dem Deal.

"Ich war ganz klar dafür, dass er kommt", so McNabb, der seinerseits gerade erst einen neuen Vertrag über zwei Jahre und 24,5 Millionen Dollar unterschrieben hatte. "Ich glaube, dass es keinen besseren Ort für einen Neuanfang gibt als Philadelphia."

Wiedersehen mit Falcons am 13. Spieltag

Offen ist derzeit noch, wie Reid den Ex-Atlanta-Falcon in die Offense der Eagles integrieren will. McNabb steht als Starting Quarterback fest, mit Kevin Kolb und Routinier A.J. Feeley hat das Team weitere Spielmacher in der Hinterhand.

"Michael stellt weder für mich noch für Kevin eine Gefahr da", versicherte McNabb. "Wir sehen ihn einfach als weitere Waffe in unserem Angriff."

Reid bestätigte: "Er ist ein unglaublicher Athlet, sowohl als Werfer als auch als Läufer. Mir fällt schon etwas für ihn ein." Mit 1039 Rushing Yards und einem Schnitt von 8,45 pro Versuch stellte Vick 2006 NFL-Rekorde auf. Auf sein altes Team würde er derweil erst spät in der Saison treffen. Am 13. Spieltag reisen die Eagles nach Atlanta.

Donte Stallworth für die komplette Saison gesperrt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung