Suche...

NFL

Favre gibt Debüt für die Vikings

Von SPOX
Samstag, 22.08.2009 | 10:08 Uhr
Brett Favre im Trikot der Vikings: Muss man sich erst dran gewöhnen
© Getty
Advertisement
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 7)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
Ravens @ Vikings
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NFL
Bills @ Jets

Es war der Abend der Debüts: Brett Favre hat seine ersten Pässe als Viking geworfen und das neue Cowboys Stadium hat das erste Football-Spiel gesehen. Und schon wurde ein großes Problem sichtbar.

Da stand Brett Favre also, im Metrodome zu Minneapolis, im violetten Vikings-Trikot. Die Fans, die ihn als Packer noch abgrundtief gehasst hatten, jubelten ihm nun frenetisch zu. Es war wohl das am meisten beachtete Preseason-Debüt eines Quarterbacks in der Geschichte der NFL.

Die wichtigste Erkenntnis des Abends: Favre hat sich nicht verletzt, es ging alles gut. Der 39-Jährige war beim 17:13-Erfolg der Vikings gegen die Kansas City Chiefs zwei Angriffsserien lang auf dem Feld.

Und wie zu erwarten war, hatte Favre nach erst zwei Trainingseinheiten mit seinem neuen Team noch ein paar Probleme. Er brachte nur einen von vier Passversuchen an den Mann, für einen Raumgewinn von mickrigen 4 Yards. Dass die Vikings das Spiel gewannen, verdankten sie nicht Favre, sondern Tarvaris Jackson.

Der Quarterback, dem Favre seinen Starter-Job weggenommen hat, lieferte eine starke Vorstellung ab (12/15, 202 Yards, 2 TDs).

Dallas Cowboys - Tennessee Titans 30:10: Das Spiel war an diesem Abend eigentlich total egal, es ging nur um das unglaubliche neue Cowboys Stadium. Im allerersten Football-Spiel im 1,2 Milliarden Dollar teuren Stadion präsentierte sich Tony Romo schon in erstaunlicher Frühform. Der Cowboys-QB brachte 18 von 24 Pässen für 192 Yards an den Mann.

Dass das unfassbare neue Stadion aber nicht perfekt geplant wurde, zeigte Titans-Ersatz-Punter A.J. Trapasso, der mit seinem Punt das gigantische Video-Board (49x22 Meter) traf. Das kann es ja eigentlich nicht sein...

St. Louis Rams - Atlanta Falcons 13:20: Das dritte Preseason-Spiel des Abends fand im Schatten vom Favre-Fieber und Stadion-Spektakel kaum Beachtung. Für alle Falcons-Fans sei aber kurz erwähnt, dass Matt Ryan (7/8, 81 Yards, TD) und Michael Turner (7 Carries, 65 Yards, TD) schon wieder gut drauf sind.

Der NFL-Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung