Suche...

The Fight is on at Fenway

Von SPOX
Mittwoch, 12.08.2009 | 15:06 Uhr
Kevin Youkilis von den Red Sox umklammert Tigers-Pitcher Rick Porcello
© ESPN
Advertisement
NBA
Live
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers
NBA
Lakers @ Thunder

Wie schnell aus einem gewöhnlichen Baseball-Spiel ein waschechter Massen-Brawl werden kann, zeigten die Boston Red Sox und die Detroit Tigers am Dienstagabend im zweiten Inning des MLB-Spiels im Bostoner Fenway Park.

Auslöser: Angeblich hatte Tigers-Pitcher Rick Porcello absichtlich auf Red-Sox-First-Baseman Kevin Youkilis gezielt und ihn mit voller Wucht am Rücken getroffen.

Youkilis ließ seinen Schläger fallen, stürmte auf Porcello los, schleuderte ihm seinen Helm entgegen und riss ihn zu Boden. Binnen weniger Sekunden rannten die übrigen Spieler aufs Feld und die beiden Raufbolde waren in einer riesigen Menschen-Traube eingeschlossen.

Weitere MLB-Highlight-Videos auf ESPN

Streit seit Montag

Seit Montag hatte es zwischen beiden Teams Streit gegeben. Denn bereits in der ersten Begegnung waren Detroits First Baseman Miguel Cabrera, sowie Teamkollege Brandon Inge und Bostons Youkilis vom jeweils gegnerischen Pitcher abgeworfen worden.

Am Dienstag eskalierte die Situation dann, nachdem Red-Sox-Pitcher Junichi Tazawa mit Cabrera ausgerechnet Detroits besten Hitter an der Hand traf und dieser das Spiel verletzt verlassen musste. Als anschließend Porcello erst Red-Sox-Neuzugang Victor Martinez knapp verfehlte und anschließend Youkilis traf, unterstellten ihm die Red Sox Absicht.

"Das stimmt aber nicht", rechtfertigt sich Porcello. "Das Einzige, was ich zu dieser ganzen Situation zu sagen habe, ist: Es war keine Absicht. Es war ein Versehen."

Das Spiel endete übrigens 7:5 für die Red Sox. Ausgerechnet Mike Lowell, der für den des Feldes verwiesenen Youkilis ins Spiel gekommen war, erzielte dabei zwei Homeruns.

Pleitenserie beendet: Yankees schlagen Red Sox

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung