Suche...

NFL

San Diegos Rookie Curtis Brinkley angeschossen

SID
Sonntag, 12.07.2009 | 11:24 Uhr
Chargers-Rookie Curtis Brinkley (M.) wurde in seiner Heimatstadt Philadelphia angeschossen
© Imago
Advertisement
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Bills @ Chiefs
NFL
Buccaneers @ Falcons (DELAYED)
NFL
Packers @ Steelers
NFL
Redskins @ Cowboys
NFL
RedZone -
Week 13
NFL
Eagles @ Seahawks
NFL
Steelers @ Bengals
NFL
Saints @ Falcons

Zum dritten Mal in den letzten sechs Jahren war ein Spieler der San Diego Chargers in eine Schießerei verwickelt. Nun traf es Rookie Curtis Brinkley, sein Zustand ist stabil.

Kein guter Start in die NFL für Curtis Brinkley: Der Rookie der San Diego Chargers war in seiner Geburtsstadt Philadelphia in eine Schießerei verwickelt und liegt nun im Krankenhaus. Sein Zustand wird von einem Klinik-Sprecher als "stabil" beschrieben.

Der 23-Jährige, zu Beginn der Saison als Vertragsloser von den Chargers verpflichtet, wurde an einer Kreuzung in einem Vorort-Stadtteil von Philadelphia von einem bislang unbekannten Täter mit mehreren Schüssen verletzt.

Brinkley konnte mit dem Auto fliehen

Der Running Back war noch in der Lage mit seinem Auto zu fliehen, bevor er kurz darauf von der Polizei gefunden wurde.

Der Angriff auf Brinkley war bereits der dritte Vorfall in den letzten sechs Jahren, bei dem ein Spieler der Chargers in eine Schießerei verwickelt war.

Im Juli 2003 wurde Safety Terrence Kiel von einem Autodieb in Houston leicht verletzt. Schlimmer traf es Steve Foley: Der Linebacker wurde 2006 von einem Polizisten so schwer am Knie verletzt, dass er seine Karriere beenden musste.

Der NFL-Spielplan 2009/2010

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung