NHL

Marian Hossa: Schulter-OP erfolgreich

SID
Marian Hossa spielt seit 2009 bei den Chicago Blackhawks
© Getty

Die Schulter-OP bei Marian Hossa ist erfolgreich verlaufen. Der slowakische Nationalspieler in Diensten der Chicago Blackhawks litt an einem Riss in der Rotatoren-Manschette.

Eine konservative Behandlung hatte bei dem 30-Jährigen nicht angeschlagen.

"Die Operation ist so gut verlaufen, wie wir gedacht haben. Er wird voraussichtlich vier Monate ausfallen", sagte Teamarzt Dr. Michael Terry.

Hossa, der in 775 regulären Ligaspielen 339 Tore erzielte, war von den Detroit Red Wings zur kommenden Saison nach Chicago gewechselt.

Marian Hossa unterzieht sich Schulter-OP

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung