Von den Canadiens zu den Senators

Routinier Kowalew wechselt nach Ottawa

SID
Dienstag, 07.07.2009 | 11:22 Uhr
Alexei Kowalew gewann 1994 den Stanley Cup mit den New York Rangers
© sid
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals

Alexej Kowalew geht in seiner 17. NHL-Saison für die Ottawa Senators auf Torejagd. Der 36-jährige Russe wechselt von den Montreal Canadiens in die kanadische Hauptstadt.

Routinier Alexej Kowalew geht ab sofort für die Ottawa Senators auf Torejagd.

Der 36 Jahre alte russische Flügelstürmer wechselt vom kanadischen Konkurrenten Montreal Canadiens in die Hauptstadt und unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag beim Team des deutschen Nationalverteidigers Christoph Schubert.

Kowalew hat bereits 1039 NHL-Punkte auf seinem Konto

Kowalew begann seine NHL-Karriere 1992 bei den New York Rangers und kam über die Pittsburgh Penguins 2003 nach Montreal, für die er im Vorjahr mit 26 Treffern und 39 Assists bester Punktesammler in der regulären Saison war.

In 16 Spielzeiten bestritt er 1267 Partien und erzielte dabei 438 Tore und insgesamt 1039 Punkte.

"Ich weiß nur, dass ich immer wenn ich unser Team in den letzten Jahren gegen Montreal trainiert oder gesehen habe, jedes Mal schreckliche Angst hatte, er würde den Unterschied im Spiel machen. An einigen Abenden war das auch so", lobte Bryan Murray, General Manager der Senators, den Neuzugang.

Toronto holt Beauchemin

Unterdessen sicherten sich die Toronto Maple Leafs die Dienste von Verteidiger Francois Beauchemin von den Anaheim Ducks.

Der Kanadier, der zuvor schon für die Montreal Canadiens und Columbus Blue Jackets auflief, unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag bei den Leafs. Er kam in bislang 301 NHL-Spielen auf 29 Tore und 79 Assists.

Vertragsverlängerungen vermeldeten derweil die Chicago Blackhawks und die Detroit Red Wings.

Die Blackhawks einigten sich mit Abwehrspieler Cam Barker (166 Spiele, 16 Tore, 59 Assists) auf einen neuen Drei-Jahres-Vertrag einigten.

Red Wings verlängern mit Leino

Zudem bleiben die Außenstürmer Troy Brouwer (98, 10, 19), Ben Eager (214, 21, 17), Center Colin Fraser (89, 6, 11), Verteidiger Aaron Johnson (184, 10, 26) und Goalie Corey Crawford (8 Spiele) Chicago erhalten.

Die Red Wings verlängerten um zwei Jahre mit dem finnischen Flügelspieler Ville Leino.

Leino machte in seiner Debütsaison in 20 Spielen für das Team aus "Motor City" fünf Tore und sechs Assists.

Nash verlängert bis 2018 bei den Blue Jackets

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung