Suche...

Rätselraten um Tod von Ex-NFL-Star McNair

Ex-Titans-QB McNair erschossen aufgefunden

Von SPOX
Samstag, 04.07.2009 | 22:43 Uhr
Steve McNair und Sahel Kazemi wurden tot in der Wohnung des Ex-NFL-Stars aufgefunden
© Getty/The Tennessean
Advertisement
NFL
Vikings @ Lions
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Bills @ Chiefs
NFL
Buccaneers @ Falcons (DELAYED)
NFL
Packers @ Steelers
NFL
Redskins @ Cowboys
NFL
RedZone -
Week 13
NFL
Eagles @ Seahawks
NFL
Steelers @ Bengals

Der ehemalige Star-Quarterback der Tennessee Titans und Baltimore Ravens, Steve McNair, ist in seiner Eigentumswohnung in Nashville/Tennessee tot aufgefunden worden. Laut Polizeireport starb der 36-jährige vierfache Familienvater durch mehrere Schüsse, unter anderem in den Kopf.

Neben McNair, der tot auf einem Sofa lag, wurde noch eine zweite Leiche gefunden. Hierbei handelt es sich um die 20-jährige Iranerin Sahel Kazemi, eine Bekannte McNairs, die er seit einigen Monaten datete und die als Kellnerin in einem Restaurant arbeitete.

Bei McNair stellte die Polizei je zwei Schüsse in den Kopf und in die Brust fest. Kazemis Leiche hatte lediglich einen Einschuss im Kopf. Die Pistole lag neben ihr.

Die "New York Post" mutmaßt, dass die Frau zuerst McNair und dann sich selbst erschossen hat. Beweise dafür gibt es jedoch noch nicht, wie Nashvilles Polizeisprecher Don Aaron erklärte.

Vielmehr seien noch einige Befragungen notwendig, um zu klären, ob es sich im Falle Kazemis überhaupt um einen Selbstmord handelt. Auch ein Doppelmord kann noch nicht ausgeschlossen werden.

Ehefrau nicht unter Verdacht

Klar scheint bisher nur, dass McNairs Ehefrau Mechelle nichts mit dem Tod ihres Mannes zu tun hat. Sie gab an, seit einigen Tagen nichts mehr von ihrem Ehegatten gehört zu haben. Laut Aaron zählt sie momentan nicht zu den Verdächtigen.

McNairs älterer Bruder Fred zeigte sich geschockt von Steves Tod: "Es ist immer noch schwer zu glauben. Er war der großartigste Mensch in der Welt, sozial engagiert und er liebte Kinder. Er wollte immer ein Vorbild für Kinder sein."

Fred McNair erklärte den Reportern zudem, die ebenfalls tot aufgefundene Kazemi nicht gekannt zu haben.

Super Bowl und MVP

Steve McNair, der während seiner aktiven Zeit den Spitznamen "Air McNair" trug, spielte für die Titans und die Baltimore Ravens insgesamt 13 Jahre lang in der NFL. 1999 führte er die Titans in den Super Bowl.

2003 spielte McNair dann seine beste Saison überhaupt. Mit 3215 Yards und 24 Touchdowns bei nur sieben Interceptions wurde er zusammen mit Peyton Manning zum MVP gewählt.

Im April 2008 trat er dann nach mehreren schweren Verletzungen zurück.

"Traurig und geschockt"

"Wir sind traurig und geschockt über die Nachricht von Steve McNairs Tod", sagte Titans-Besitzer K.S. "Bud" Adams jr. in einer ersten Stellungnahme seines Ex-Klubs.

"Er war einer der beliebtesten Spieler unseres Klubs. Er spielte immer mit vollem Herzen und Hingabe für die Titans und führte uns dorthin, wo wir vorher noch nie gewesen waren: In den einzigen Super Bowl unserer Geschichte. Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Familie."

Der Spielplan der kommenden NFL-Saison

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung