Sharks draften "Eisbär" Dominik Bielke

SID
Sonntag, 28.06.2009 | 11:56 Uhr
Ist vielleicht bald in der NHL zu sehen: Jungnationalspieler Dominik Bielke (r.)
© Imago
Advertisement
NBA
Pelicans @ Celtics
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
NHL
Stars @ Sabres
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets

Die San Jose Sharks haben Dominik Bielke von den Eisbären Berlin gedraftet. "Ich freue mich riesig. Aber ich weiß auch, dass das überhaupt nichts zu sagen hat", so der 18-Jährige.

Dominik Bielke vom deutschen Meister Eisbären Berlin ist von den San Jose Sharks aus der nordamerikanischen Profiliga NHL gedraftet worden. Das Team der deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff und Marcel Goc draftete den 18 Jahre alten Verteidiger in der siebten Runde an Position 207.

"Ich freue mich riesig. Aber ich weiß auch, dass das überhaupt nichts zu sagen hat. Jetzt fängt die Arbeit erst an. Denn wenn ich schon so eine gute Chance bekomme, will ich sie auch nutzen", sagte der Sohn der Berliner Torwartlegende Rene Bielke.

Sieben Einsätze in der DEL

In der vergangenen Saison kam er allerdings meist nur in der Oberliga bei den Eisbären Juniors zum Einsatz. In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bestritt der Junioren-Nationalspieler lediglich sieben Einsätze. Dass die Sharks Bielke nun gedraftet haben, bedeutet nicht zwangsläufig dessen Wechsel in die NHL, zunächst halten die Kalifornier die Rechte an dem Spieler.

Bielkes Teamkollegen Daniel Weiß und Laurin Braun, Marko Nowak (Düsseldorfer EG), Thomas Brandl (Kölner Haie) sowie Marc El-Sayed und Felix Brückmann (beide Heilbronner Falken) wurden unterdessen von den NHL-Teams nicht gedraftet, obwohl sie auf einer von Scouts erstellten Liste für die Klubs standen.

Die DEL-Kader im Überblick: Alle Transfers der Sommerpause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung