Suche...

Nowitzki will alleiniges Sorgerecht

Von SPOX
Freitag, 19.06.2009 | 11:40 Uhr
Dirk Nowitzki gewann im Jahr 2007 als erster Europäer den MVP-Award
© Getty
Advertisement
NBA
Thunder @ Jazz (Spiel 4)

Im Falle einer Vaterschaft will NBA-Star Dirk Nowitzki das alleinige Sorgerecht für das ungeborene Baby seiner vermeintlichen Ex-Freundin Crystal Taylor. Ein Vaterschaftstest soll Lichts Ins Dunkel bringen.

UpdateWie die "Beaumont Enterprise" berichtet, hat der Superstar der Dallas Mavericks vergangene Woche diesbezüglich einen Antrag bei Gericht eingereicht.

Crystal Taylor, die am 6. Mai im Haus des Deutschen verhaftet wurde, sitzt gegenwärtig in Untersuchungshaft. Über Nowitzkis Antrag wurde sie bereits am Montag in Kenntnis gesetzt.

Drohungen aus dem Gefängnis

Wie jetzt bekannt wurde, soll die 37-jährige Amerikanerin aus dem Gefängnis Drohungen und Forderungen an die Anwälte von Nowitzki gerichtet haben.

In Telefonaten mit der Anwaltskanzlei des Basketballspielers fordert sie immer wieder Geld von Nowitzki, den sie als ihren Ex-Verlobten bezeichnet.

Antrag auf Vaterschaftstest eingereicht

Noch ist unklar, ob Nowitzki auch der Vater von Taylors ungeborenem Kind ist. Das soll aber nicht mehr lange so bleiben: Nowitzkis Anwalt, Robert Hart, reichte vor Gericht einen Antrag auf einen Vaterschaftstest ein, der feststellen soll, ob Nowitzki der Vater von Taylors Baby ist.

Sollte der Test positiv ausfallen, will Nowitzki das alleinige Sorgerecht für das Kind beantragen. Nach einem Bericht der "Dallas Morning News" ist es nicht die erste Schwangerschaft für Taylor.

Sie soll bereits drei Kinder im Alter von 18, 15 und 14 Jahren mit drei verschiedenen Vätern haben, die sie zum Großteil von ihrer Mutter erziehen ließ.

Verhandlungstag: 27. Juli

Weder Nowitzki noch Taylor sind in den Gerichtsdokumenten namentlich erwähnt. Der Antragsteller wird als "D.N." bezeichnet, die Gegenpartei als "C.T.".

Scott Renick, der Anwalt der Inhaftierten, will alles versuchen, die Rechte seiner Mandantin bestmöglich zu vertreten: "Unser Hauptaugenmerk liegt darauf, Frau Taylor als werdende Mutter zu schützen."

Die Verhandlung von Crystal Taylor, die des Scheckkartenbetrugs angeklagt wird, ist für 27. Juli angesetzt.

SPOX-Awards: Die etwas andere Award-Show

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung