Suche...

Ausschreitungen überschatten Lakers-Triumph

SID
Montag, 15.06.2009 | 11:10 Uhr
Vor dem Staples Center in Los Angeles kam es bei den Feierlichkeiten zu Ausschreitungen
© Getty
Advertisement
NBA
Celtics @ Bucks (Spiel 6)
NBA
Cavaliers @ Pacers (Spiel 6)

Der 15. Titelgewinn der Los Angeles Lakers in der NBA ist von Krawallen überschattet worden. Randalierer warfen Steine, Flaschen und Feuerwerkskörper in Richtung Polizeikräfte.

Krawalle haben den 15. Titelgewinn der Los Angeles Lakers in der nordamerikanischen Profiliga NBA überschattet. Bei den Ausschreitungen griffen die Randalierer Polizeikräfte mit Steinen, Flaschen und Feuerwerkskörpern an.

Laut Behördenangaben attackierten die Rowdies außerdem mehrere Autos und einen Bus. Die Polizei berichtete über Plünderungen in einem Einkaufszentrum und einer Tankstelle. Die Sicherheitskräfte nahmen mindestens acht Personen fest.

Jacksons Aufruf verpufft

Die Krawalle waren rund eine Stunde nach dem entscheidenden vierten Sieg der Lakers im fünften Play-off-Finale bei den Orlando Magic ausgebrochen. Zuvor waren mehrere tausend Fans nach Spielschluss zur Lakers-Arena geströmt und hatten den ersten NBA-Titel der Kalifornier seit 2002 gefeiert.

Unmittelbar vor Beginn der Gewalttätigkeiten hatte ein lokaler TV-Sender einen Aufruf von Lakers-Trainer Phil Jackson zu friedlichen Feiern ausgestrahlt.

Der Spot war als Konsequenz aus den Krawallen nach den Lakers-Triumphen in den Jahren 2000 bis 2002 aufgenommen worden und sollte die Fans zur Besonnenheit mahnen.

Die Lakers holen Titel Nr. 15

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung