Suche...

US-Sport

Verletzte nach Halleineinsturz bei Dallas Cowboys

SID
Sonntag, 03.05.2009 | 14:15 Uhr
Joe DeCamillis, Assistenz-Coach der Dallas Cowboys, ist schwer verletzt
© Getty
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Nach einem Tornado ist das Dach der Trainingshalle der Dallas Cowboys eingestürzt. Insgesamt wurden dabei 12 Menschen verletzt, darunter auch Assistenz-Coach Joe DeCamillis.

Beim Dach-Einsturz der Trainingshalle der Dallas Cowboys aus der amerikanischen Football-Profiliga NFL gab es nach einem Tornado im texanischen Irving ein Dutzend Verletzte.

Am Schlimmsten traf es Assistenz-Trainer Joe DeCamillis, bei dem zwei Nackenwirbel brachen, als Teile des in Leichtbauweise erstellten Daches der provisorischen Halle auf ihn stürzten.

"Niemand ist lebensgefährlich verletzt", sagte Dr. Paul Pepe vom Medizinischen Service Dallas, der zehn der Verletzten in Kliniken eingeliefert hatte.

DeCamillis ist laut Angaben seines Schwiegervaters Dan Reeves trotz der schweren Verletzung guter Dinge. Insgesamt befanden sich beim Einsturz rund 70 Personen in der Halle, darunter 27 trainierende Nachwuchsspieler.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung